Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Hamburg – die heimliche Hauptstadt der deutschen Energiewende

von Astrid Dose

Erste EEHH-Pressereise zeigt Journalisten vorbildhafte EE-Projekte

Autarkes Kraftwerk von Hamburg Wasser am Köhlbrandhöft (HH Wasser)
Autarkes Kraftwerk von Hamburg Wasser am Köhlbrandhöft (HH Wasser)

NEW 4.0, die WindEnergy Hamburg, das EEHH-Cluster – die Metropolregion Hamburg veranschaulicht durch eine Vielzahl von Großprojekten  und Einrichtungen im Bereich erneuerbare Energien ihre Vorreiterrolle in diesem Bereich. Erstmals nutzt das EEHH-Cluster jetzt die Gelegenheit, im Rahmen einer ersten EEHH-Pressereise im Vorfeld des Global Wind Summits Ende September am 23. August Fachjournalisten sechs ausgewählte neuartige Erneuerbare-Energien-Projekte zu zeigen.

Hamburger Hafen als Kulisse für erneuerbare Energieprojekte

Einen Steinspeicher zur Verwertung von erneuerbarem Strom konzipiert Siemens Gamesa Renewable Energy gemeinsam mit der TU Hamburg auf dem Gelände der Trimet Aluminium SE in Hamburg-Waltershof. Vattenfall, Bosch und BMW entwickeln aus gebrauchten Batterien gemeinsam einen Batteriespeicher in der Nähe des Cruise Centers Steinwerder. Gleich mehrere spannende Energieprojekte gehen auf das Konto des städtischen Unternehmens Hamburg Wasser am Köhlbrandhöft. Das „autarke Kraftwerk“ beinhaltet mehrere erneuerbare Komponenten: Faulgastürme, Wärmepumpen und eine Windkraftanlage.

Elektrolyseure und Umspannwerke in der Metropolregion Hamburg

Die Tore zu seiner neuen Konverterstation in Wilster / Schleswig-Holstein öffnet der Übertragungsnetzbetreiber Tennet TSO. Wie ein moderner Elektrolyseur funktioniert, erläutert Tim Brandt, Geschäftsführer von Wind to Gas in Brunsbüttel. Den Ursprung des erneuerbaren Stroms veranschaulicht der Besuch in der Leitstelle für Offshore-Windparks von E.ON Climate and Renewables in Hamburg-St. Georg.

Als Tourguides begleiten Astrid Dose und Hanna Naoumis aus der EEHH-Geschäftsstelle die Pressereise. Der EEHH-Vereinsvorsitzende Michael Westhagemann und EEHH-Geschäftsführer Jan Rispens steht als Experte und Interviewpartner den Journalisten ebenfalls zur Verfügung. Die Organisation und Durchführung übernimmt die Hamburger Agentur Plümer Communications.

www.eehh.de

https://new4-0.erneuerbare-energien-hamburg.de/de/new-40-projekte.html

Zurück