Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Offshore Wind nach 2020 – Ausschreibungen als ein Weg zur Kostenreduktion?

von Astrid Dose

Hamburg Offshore Wind Konferenz 2017

Das EEHH-Cluster und der DNV GL richten erstmals gemeinsam die HOW 2017 aus (DNV GL Group)
Das EEHH-Cluster und der DNV GL richten erstmals gemeinsam die HOW 2017 aus (DNV GL Group)

Ausschreibungen – das Novum der EEG-Novelle 2016. Bis Ende März 2017 erhalten zum ersten Mal für die deutsche Nordsee Offshore-Projekte per Ausschreibungsverfahren ihre Zuschläge. Die 14. Hamburg Offshore Wind Konferenz (HOW), erstmals gemeinsam vom DNV GL und dem EEHH-Cluster durchgeführt, widmet sich daher dem Oberthema: „Offshore Wind nach 2020 – Ausschreibungen als ein Weg zur Kostenreduktion?!“. Die Tagung findet statt am 4. und 5. April 2017 im Hotel Hafen Hamburg.

Gunnar Groebler, Senior Vice President, Business Area Wind, Vattenfall, Michael Hannibal, CEO Offshore, Siemens Wind Power, Enak Ferlemann, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, sowie Wilfried Breuer, CEO von TenneT Offshore, haben bereits jetzt für Vorträge zugesagt.

Die HOW zeichnet sich durch hochkarätige Sprecher und Beiträge mit starkem Praxisbezug aus. Branchenkenner und Politiker tauschen sich in technischer, juristischer und betriebswirtschaftlicher Sicht über aktuelle Offshore-Projekte aus.

Sichern Sie sich jetzt den Frühbucherrabatt von 500 Euro unter:

www.hamburgoffshorewind.com

Zurück