Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Informationen - Cluster Erneuerbare Energien Hamburg 26. Forum Finanzierung und Recht

von Constantin Lange

Am Dienstag 24.11.2020 führte das Forum Finanzierung & Recht ein weiteres Webseminar zum Windenergie auf See Gesetz (WindSeeG) bzw. EEG 2021 durch. Als Referenten standen Frau Dr. Prall von der Kanzlei Becker Büttner Held und Herr Reiber von der Commerzbank bereit. Nach der Begrüßung durch Constantin Lange (EEHH) und der Anmoderation von Dr. Felix Dinger (Norton-Rose Fulbright) erläuterte Frau Prall die wesentlichen Inhalte des novellierten WindSeeG. Entscheidende Punkte sind hier die neuen Ausbauziele von 20 GW bis 2030 bzw. 40 GW bis 2040, der Wegfall der „zweiten Gebotskomponente“ welcher von der Branche einhellig begrüßt wurde sowie die sonstigen Energiegewinnungsbereiche (wie z.B. offshore erzeugter Wasserstoff) die im Gesetztext erwähnt  werden. Im zweiten Vortrag von Herrn Reiber wurden die Bedingungen für zukünftige Offshore-Projekte aus Finanzierersicht beleuchtet. Im Kern seines Vortrags verwies Herr Reiber auf die Projektfinanzierungoptionen bei 0 Cent Geboten am Beispiel einer freien Vermarktung im Gegensatz zu beispielsweise PPAs. Herr Reiber unterstich die aus seiner Sicht notwendige stärkere Marktintegration erneuerbaren Stroms, wie es beispielsweise in den USA oder Skandinavien schon länger der Fall ist. Bei bestehender Stromvermarktung an der Börse wäre aus Finanzierersicht zukünftig auch die Einführung von Contracts for Difference (CFDs) diskussionswürdig.

Wir bedanken uns bei den Referenten und Teilnehmern und freuen uns auf die nächsten Sitzungen im kommenden Jahr – ob digital oder physisch.

Zurück