Projekt des Jahres

Projekt des Jahres

German Renewables Award Allgemein

4. Teilnahmebedingungen Kategorie Projekt des Jahres

4.1 Alle Unternehmen, Wissenschaftler, Universitäten, Institute oder einzelne natürliche&60;Personen mit Bezug zur Branche Erneuerbare Energien können eine Bewerbung für die&60;Kategorie Projekt des Jahres einreichen.

4.2 Ein Projekt ist ein zielgerichtetes einmaliges Vorhaben, das aus einer Reihe&60;aufeinander abgestimmter Tätigkeiten mit Anfangs- und Endtermin besteht und durchgeführt&60;wird, um ein Ziel unter Berücksichtigung von Vorgaben bei Zeit, Ressourcen, Wirtschaftlichkeit&60;und Qualität zu erreichen. Ein solches Ziel kann beispielsweise die Fertigstellung, Errichtung&60;und Inbetriebnahme einer Anlage sein.

4.3 Die Kategorie Projekt des Jahres stellt die Anforderung, dass es sich um ein Projekt&60;handelt, das sich innerhalb der letzten zwei (2) Jahre vor der Preisverleihung bereits in der&60;Umsetzungsphase befindet (Details siehe “Bewerbungsfrist und Zeitplan“), d.h. die im&60;Rahmen des Projektes durchgeführten Tätigkeiten wurden in diesem Zeitraum weitestgehend&60;abgeschlossen. Um als Projekt des Jahres anerkannt zu werden, muss es sich um ein Projekt&60;mit besonderer Bedeutung hinsichtlich seiner technischen und oder auch wirtschaftlichen&60;Eigenschaften handeln, was in den Auswahlkriterien definiert ist. Die gleiche Bewerbung kann&60;nicht mehrmals eingereicht werden (sie kann nicht für mehrere Preiskategorien eingereicht&60;werden und sie kann nicht in Folgejahren eingereicht werden) ohne nachweisliche&60;Veränderungen aufzuzeigen.

4.4 Die Bewertungskriterien für die Kategorie Projekt des Jahres umfassen:

  • Erfolgreicher Umgang mit der Komplexität des Projektes (technisch, wirtschaftlich, regulatorisch)
  • (Technischer) Innovationsgrad
  • Potential zur signifikanten Erhöhung des Erneuerbare-Energien-Anteils in der Energieversorgung
  • Professioneller Gesamteindruck.