Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Pressemeldung-Details Die Energiewende in der Metropolregion Hamburg erfolgreich umsetzen -

von Astrid Dose

Cluster Erneuerbare Energien Hamburg feiert 10-jähriges Bestehen

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann bei der Verleihung des German Renewables Awards 2020 (EEHH GmbH / Jan Brandes)
Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann bei der Verleihung des German Renewables Awards 2020 (EEHH GmbH / Jan Brandes)

Die Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur, das Branchennetzwerk für Norddeutschland, feiert diesen Herbst ihr 10-jähriges Bestehen. Mit 57 Gründungsmitgliedern gestartet, blickt es heute gemeinsam mit seinen über 180 Mitgliedern auf zahlreiche Meilensteine bei der Realisierung der Energiewende.

Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg:

„Mit neuen Power-to-X-Technologien, modernen Speichersystemen und digitalen Innovationen können erneuerbare Energien effizient und in großem Stil eingesetzt werden. Solche Energiesysteme der Zukunft werden in der Metropolregion Hamburg entwickelt, indem Wirtschaft und Wissenschaft eng zusammenarbeiten. Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Energiewende und den Klimaschutz in Deutschland. Ich gratuliere herzlich zum 10-jährigen Jubiläum!“

Branchennetzwerk für Zukunftsenergien

Im Jahr 2010 gegründet, hat sich das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) in der Metropolregion Hamburg zu dem führenden Branchennetzwerk für Zukunftsenergien entwickelt. Digitalisierung, Offshore-Windenergie, Sektorenkopplung, Solarenergie und erneuerbare Wärmeversorgung bilden seine thematischen Säulen. In den vergangenen zehn Jahren hat sich das EEHH-Cluster durch Publikationen wie „Flexindustrie – Potenziale der Industrie Norddeutschlands als Mitgestalter der Energiewende“ oder „Offshore-Windenergie aus der rechtlichen Perspektive“ profiliert und sich an renommierten Verbundprojekten wie dem EU-Interreg-Projekt „Northern Connections“ oder „Norddeutsche EnergieWende 4.0 – NEW4.0“, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, beteiligt.

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg:

„Dem EEHH-Cluster wünsche ich, dass es genauso erfolgreich weiterarbeitet, und hoffe, dass es am neuen strategischen Themenfeld ‚Grüner Wasserstoff‘ mitwirkt. Bei der Entwicklung einer europäischen Wasserstoffwirtschaft wäre es hilfreich, wenn das Cluster hier eine wesentliche Rolle spielen würde.“

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern gestaltet das EEHH-Cluster hochkarätige Events – analog und (seit diesem Jahr zunehmend) digital – zu Schlüsselthemen der Energiewende. Mit jährlichen Veranstaltungen wie dem German Renewables Award hat sich das Cluster als feste Größe in der Energiewirtschaft etabliert. Den Aufbau der internationalen Leitmesse WindEnergy Hamburg hat es seit 2012 maßgeblich unterstützt. Um den internationalen Austausch zu fördern, hat das Branchennetzwerk bisher mehr als 200 Delegationen empfangen und beteiligt sich regelmäßig an Delegationsreisen ins Ausland, wie beispielsweise nach Japan oder Südkorea. Im Kontext der anhaltenden Corona-Krise hat sich das Cluster als flexibles Netzwerk erwiesen und viele seiner Angebote erfolgreich ins Netz übertragen. Interessierte Zuschauer/innen können sich in Webseminaren unter anderem zu Themen wie der neuen Solarpflicht in Hamburg, Digitalisierung in der Offshore-Windindustrie oder zu Krisenkommunikation während der Corona-Pandemie informieren.

EEHH-Geschäftsführer Jan Rispens: „In den vergangenen zehn Jahren haben wir viel bewegt und wertvolle Partnerschaften mit Branchenakteuren geknüpft. Allein, dass wir unsere Mitgliederzahl verdreifacht haben, ist ein Beweis für das Vertrauen der Branche in uns und die Wirkungskraft unserer Arbeit. Mein Dank gilt den vielen Wegbegleitern, die geholfen haben, das EEHH-Cluster zu einem geschätzten Ansprechpartner in den großen und dringlichen Fragen der Energiewende zu machen. Wir freuen uns darauf, diesen Weg weiter zu beschreiten und mit unserer Arbeit dazu beizutragen, die Metropolregion Hamburg und Norddeutschland sauberer, nachhaltiger, zukunftsfähiger und exportorientierter zu machen.“

Vielfältiger Einsatz für die Erneuerbaren Energien in Hamburg

Zu den Aufgaben des Clusters zählt seit jeher – neben der Vernetzung der Branchenakteure untereinander – die Information und Förderung seiner Mitglieder. Die Themenschwerpunkte setzen die Foren Wärme, Finanzierung & Recht sowie seit Oktober 2020 das brandneue Forum Solar, in dem Mitgliedsunternehmen branchenspezifische regulatorische und technische Aspekte behandeln. Um die Erneuerbare-Energien-Akteure bestmöglich zu vernetzen und zu informieren, bietet das EEHH-Cluster auf Kanälen wie Website, Blog, Social Media – aktuelle Informationen zu eigenen Projekten und zu nationalen und internationalen Entwicklungen der Erneuerbare-Energien-Branche.

Weitere Grußworte von Wegbegleitern

Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V.:

„Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) freut sich, mit dem Erneuerbare Energien Cluster Hamburg bereits seit zehn Jahren einen starken Partner für die Energiewende im Norden an seiner Seite zu wissen und gratuliert herzlich zum runden Jubiläum. Durch die breite Vernetzung von starken Branchenakteuren und die gelebte Energiewendepraxis vor Ort leistet es einen wichtigen Beitrag für die Region Hamburg und Schleswig-Holstein wie auch für den gesamten Norden, der für die Energiewende eine zentrale Rolle spielt. Ich wünsche dem EEHH-Cluster für die Zukunft alles Gute und freue mich auf eine andauernde produktive Zusammenarbeit.“

Dr. Axel Röpke, Landesvorsitzender Hamburg des Bundesverbandes WindEnergie e. V.

„Seitens des Bundesverbandes Windenergie e. V., BWE Landesverband Hamburg, gratulieren wir dem EEHH-Cluster ganz herzlich zum Jubiläum. Die Förderung einer sektorübergreifenden Energiewende in einer Metropolregion ist keine leichte Aufgabe, umso mehr freut uns, dass wir mit dem Cluster eine starke Stimme für die Erneuerbaren an unserer Seite wissen. Mit klarem Fokus auf die Energiewende ist Hamburg dank des EEHH-Clusters nicht nur die Windhauptstadt, sondern eine nennenswerte Autorität in der Welt der erneuerbaren Energien geworden. Noch mehr als über den Rückblick auf die vergangenen, erfolgreichen Jahre freuen wir uns aber auf weitere gute Zusammenarbeit, bei der wir gemeinsam die Energiewende in Hamburg und der Metropolregion vorantreiben können.“

Sehen Sie den Jubiläumsfilm und weitere Grußworte von Freunden und Förderern des Clusters in der Video-Reihe: 10 Jahre EEHH-Cluster – Mitglieder erzählen in der Mediathek.

https://www.erneuerbare-energien-hamburg.de/de/service/video-datenbank.html

Zurück