Der alt-Tag

Hochschulen in Hamburg und der Metropolregion Helmut-Schmidt-Universität (HSU)

Kontaktinformationen

Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

+49 (0)40-6541-1
+49 (0)40-6541-2869

pressestelle@hsu-hh.de
http://www.hsu-hh.de

Logo von: Helmut-Schmidt-Universität (HSU)

Als eine von zwei Universitäten der Bundeswehr steht die Helmut-Schmidt-Universität jungen Offiziersanwärtern offen, von denen aktuell 2.500 als Bestandteil ihrer Ausbildung ein akademisches Studium absolvieren. In der Forschung arbeitet sie eng mit anderen Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Metropolregion Hamburg zusammen.

Inhaltliche Schwerpunkte der 95 Professoren und 270 wissenschaftlichen Mitarbeiter sind u. a. Erneuerbare Energien, Mobilität und Logistik sowie Medizin- und Biotechnologie.

Die Helmut-Schmidt-Universität engagiert sich nicht nur im EEHH-Cluster, sondern auch im Luftfahrtcluster Hamburg und im Forschungscluster Biokatalyse 2021.

Schwerpunkte

Nachhaltige Energieversorgung

Fakultät: Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Die drei Fakultäten Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschafts- und Sozialwissenschaften haben an der Helmut-Schmidt-Universität einen gemeinsamen Forschungsschwerpunkt „Nachhaltige Energieversorgung” eingerichtet, um eine möglichst breite Fachkompetenz für die Bearbeitung dieses Themenkomplexes zu bündeln. In einer Reihe von koordinierten Einzelprojekten wird untersucht, wie bei dem technischen Übergangsprozess von der jetzt noch zentralen Struktur der Energieversorgung hin zu einer dezentralen und überwiegend regenerativen Energieversorgung eine optimierte Netzintegration der erneuerbaren Energien erzielt werden kann. Erforderliche Anpassungen und Innovationen, wie beispielsweise Konzepte für den Einsatz von Energiespeichern und Smart Grids, werden entwickelt. Lösungen für auftretende Probleme werden interdisziplinär erarbeitet.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Detlef Schulz
+49 (0)40-6541-2757
Detlef.Schulz@hsu-hh.de

Studiengänge

Elektrische Energietechnik

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Fakultät: Elektrotechnik

Regelstudienzeit: 5 Trimester

Studienbeginn: jährlich am 01.01.

Studiensprache: Deutsch

Studiengebühren: Für zivile Studierende: 17.500 €

Der Masterstudiengang „Elektrische Energietechnik“ behandelt die wichtigen Themen der elektrischen Energieerzeugung und -verteilung sowie der leistungselektronischen und elektromechanischen Energieumwandlung. Die Studierenden erwerben breit angelegte Kompetenzen zur Lösung von Aufgaben auf dem Gebiet der modernen Elektrischen Energietechnik, wie sie heutzutage z. B. in jeder modernen Windkraftanlage, jedem Elektroantrieb und in jedem Computer Anwendung findet.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Dickmann
+49 (0)40-6541-3019
Stefan.Dickmann@hsu-hh.de

Erneuerbare Energien und intelligente Netze

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Fakultät: Elektrotechnik

Regelstudienzeit: 5 Trimester

Studienbeginn: jährlich am 01.01.

Studiensprache: Deutsch

Studiengebühren: Für zivile Studierende: 17.500 €

Der Masterstudiengang „Erneuerbare Energien und intelligente Netze“ vermittelt die notwendigen Kompetenzen für den Übergang zu einer nachhaltigen Energieversorgung. Die Komponenten elektrischer Generator, Brennstoffzelle bzw. Batterie, die Energieverteilung und die Verbraucher müssen technologisch aufeinander abgestimmt und zusammen geregelt werden. Die Studierenden erwerben die Kompetenzen zur Lösung all dieser Aufgaben in den Modulen Hochspannungstechnik, Netzbetrieb und intelligente Netze, Betriebssysteme und Rechnernetze, Messtechnik für intelligente Netze, Leistungselektronik für intelligente Netze, Nichtlineare Regelungen sowie Regenerative Energiesysteme im Netzparallelbetrieb.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Dickmann
+49 (0)40-6541-3019
Stefan.Dickmann@hsu-hh.de

Energie- und Umwelttechnik

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Fakultät: Maschinenbau

Regelstudienzeit: 5 Trimester

Studienbeginn: jährlich am 01.01.

Studiensprache: Deutsch

Studiengebühren: Für zivile Studierende: 17.500 €

Der Masterstudiengang „Energie- und Umwelttechnik“ ist grundlagenorientiert. Vertiefende Grundlagen werden in Mathematik, Thermodynamik, Strömungsmechanik, Wärme- und Stoff- übertragung sowie in Methoden der Regelungstechnik vermittelt. Als weiteres verpflichtendes masterspezifisches Fach neben der Wärme- und Stoffübertragung wurde die Energie- und Abfalltechnik in das Curriculum integriert. Je nach Wahl der Studienfächer erlaubt dieses Masterstudium, dass die Studierenden sich in einen der beiden Schwerpunkte Energietechnik bzw. Umwelttechnik vertiefen können.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Delf Sachau
+49 (0)40-6541-2733
sachau@hsu-hh.de

Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung „Elektrische Energieversorgung und Energiewirtschaft“

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)

Fakultät: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Regelstudienzeit: 5 Trimester

Studienbeginn: jährlich am 01.01.

Studiensprache: Deutsch

Studiengebühren: Für zivile Studierende: 14.000 €

Die Studieninhalte der Studienrichtung „Elektrische Energieversorgung und Energiewirtschaft“ werden durch die für diese Studienrichtung notwendigen Verflechtungen der ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächer bestimmt. Dazu gehören die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen der Energieversorgung und Energiewirtschaft sowie die für die Erfassung der wirtschaftlichen Zusammenhänge erforderlichen Fächer der Wirtschaftswissenschaften. Ergänzend zum ingenieurwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Anteil wird eine erweiterte spezifische Mathematikausbildung realisiert, deren Ziel die Vermittlung methodischer Fachkompetenzen ist.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Dickmann
+49 (0)40-6541-3019
Stefan.Dickmann@hsu-hh.de

Zurück