Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Windstrom und Heizöl – wie passt das zusammen?

von Astrid Dose

Einweihung des Modellvorhabens Bürgerwindpark Lübke-Koog

Die NEW-4.0-Partner IWO und ARGE Netz sowie der Bürgerwindpark Lübke-Koog haben im Oktober 2017 gemeinsam ein Modellvorhaben gestartet, mit dem die sonst ungenutzte Windenergie vor Ort zum Heizen von Häusern genutzt werden soll. Am 8. April wird die Modellregion offiziell eingeweiht.

Schleswig-Holstein ist Vorreiter der Energiewende: im ganzen Land wird Wind genutzt, um Energie zu erzeugen; allerdings können die Netze diesen Strom nicht immer aufnehmen. Abregelungen der Windkraftanlagen sind die Folge. Auch die Bürgerwindparks im F.-W.-Lübke-Koog sind von diesen Abregelungen betroffen.

Die vier Projektpartner haben gemeinsam eine praktische Lösung gefunden, um Strom aus erneuerbaren Quellen sinnvoll zu nutzen: in der Wind-und-Wärme-Modellregion wird sonst abgeregelter Grünstrom zur Wärmeversorgung privater Wohngebäude genutzt. Dies reduziert die Treibhausgasemissionen im Wärmemarkt. Vorhandene Ölheizungen werden zu Hybridheizungssystemen erweitert, die die benötigte Wärme auch aus erneuerbarem Strom erzeugen können. 

Termin: Montag, den 8. April 2019 von 14:00 Uhr bis 16:15 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Gemeinde Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog, Wellumweg 32a, 25924 Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog

Hier geht’s zur Anmeldung: https://www.zukunftsheizen.de/fileadmin/user_upload/ZZ_Newsletter/_allgemein/Anmeldung_Veranstaltung_FWLK_Formular.pdf

Zurück