Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Tage der offenen Tür: Vorzeigeprojekt HafenCity Ost und Deutsches Klimarechenzentrum

von Astrid Dose
Enercity: Energiezentrale Oberhafenquartier

Die HafenCity Ost ist eines von wenigen Stadtquartieren in Deutschland, das nahezu vollständig mit CO2-freier Abwärme versorgt wird. Besichtigen Sie jetzt mit EEHH im Rahmen eines Tages der offenen Tür am 15. Mai 2019 die „Energiezentrale Oberhafen“, die Enercity in der HafenCity betreibt.

Mit der Hamburger HafenCity entsteht bis 2030 einen 74 Hektar großen neuen Stadtteil. Das Konzept von enercity contracting zum Aufbau einer dezentralen Wärmeversorgung ist effizient und umweltschonend. Eine neue Energiezentrale an der Trasse sichert und vergleichmäßigt die stark schwankende Industriewärme durch eine Pufferspeicheranlage, die überschüssige Wärme einspeichert und bei Bedarf wieder abgibt.

Daneben betreibt enercity contracting seit 2014 die „Energiezentrale Oberhafen“. Neben einem Blockheizkraftwerk (BHKW) gehören zur Energiezentrale eine Erdgaskesselanlage zur Spitzenlastabdeckung, ein Pufferspeicher mit 300 m³ Wasserinhalt zur Optimierung des BHKW-Betriebs, eine Umspannstation für die Stromeinspeisung und eine Schornsteinanlage. Die „Energiezentrale Oberhafen“ entstand in einer bereits vorhandenen Güter- und Umschlagshalle. Die vorhandene Bausubstanz blieb erhalten. 

Termin: 15. Mai 2019, 16:30 Uhr
Ort: Energiezentrale Oberhafen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung unter: https://bit.ly/2Gjc9wB

Die Erde im Supercomputer - zu Besuch beim Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ)

Wie funktionieren Klimasimulationen, und was ist der Unterschied zu Wettervorhersagen? Klimaforscher entwickeln Modelle, die die wichtigsten Prozesse in Atmosphäre, Ozean und an Land simulieren. Berechnungen mit solchen Modellen erfordern modernste Supercomputer und extrem viel Speicherplatz. Lernen Sie den Hochleistungsrechner „Mistral“ am DKRZ, einen der schnellsten Rechner Deutschlands, genauer kennen!

Wie könnte sich unser Klima verändern, wenn wir unseren Energiebedarf weiter mit großen Mengen fossiler Brennstoffe decken?  Anhand zahlreicher Visualisierungen aktueller Modellergebnisse sehen mögliche zukünftige Entwicklungen verschiedener Klimakenngrößen. Im Rahmen der abschließenden Führung können Sie den Supercomputer schließlich aus der Nähe ansehen.

Der Zugang zum Seminarraum 034 im Erdgeschoss liegt gleich im Foyer des Gebäudes (Haupteingang Bundesstraße 45a).

Termin: 11. Juni 2019, 16:30 Uhr
Ort: Bundesstraße 45a, 20146 Hamburg
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung ab Anfang Mai unter: www.eehh.de

Zurück