Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details „Power Purchase Agreements als Alternative zum EEG“ -

von Astrid Dose

22. Forum Finanzierung & Recht

NEW 4.0
NEW 4.0

PPAs (Power Purchase Agreements) haben sich in vielen internationalen Windmärkten als gängiges Instrument für die langfristige, förderunabhängige Stromvermarktung bei neu installierten Windparks etabliert. In Deutschland wurden PPAs bislang lediglich bei wenigen bereits bestehenden Windparks nach dem Auslaufen der EEG-Förderung realisiert.

Die diesmalige Sitzung widmet sich dem Thema: „PPAs als Alternative zum EEG – Status Quo und Ausblick“ und der Frage, ob und wann auch hierzulande PPAs für neu errichtete Anlagen zur Anwendung kommen können. Als Referenten werden Herr Dr. Hilpert, Stiftung Umweltenergierecht) und Frau Schweigert, Hamburg Commercial Bank, Vorträge zu den Themen: Wie gestalten sich die rechtlichen Rahmenbedingungen für PPAs in Deutschland und welche Anforderungen stellen sich hinsichtlich der Finanzierung?halten.

Anschließend wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmern verschiedene Blickwinkel auf die Fragestellungen erörtern und diskutieren. Im Nachgang der Veranstaltung gibt es Gelegenheit, die Sitzung bei einem Get-together Revue passieren zu lassen.

Termin: 5. Februar 2019; 16.00 – 18.30 Uhr
Ort: GLS Bank, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 1. Februar 2019 an: constantin.lange@eehh.de

Zurück