Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Forschung zur Energiewende in Nordfriesland und Cuxhaven

von Astrid Dose

Bei einem Blick in die Medien könnte man zum Schluss kommen, dass die Energiewende ein rein technisches Projekt ist. Nur manchmal geht es um Akzeptanzfragen und wenn, dann häufig mit dem Fokus auf fehlende Akzeptanz, die zu Klagen und damit Genehmigungsproblemen von Windparks führen kann.

Neue Geschichten erzählen

Um die Energiewende realisieren zu können, sollte die Geschichte anders erzählt werden – Fakten müssen neutral dargestellt und Potentiale verdeutlicht werden, um eine emissionsfreie Energieversorgung sicherzustellen und so unsere Lebensgrundlage zu erhalten. Dazu gehört insbesondere, die lokale Bevölkerung mehr in den Blick zu nehmen – bei Planungsprozessen, Entscheidungen und Umsetzungen. Ein Weg dahin ist die Akzeptanzforschung, um zu erfahren, wo denn der Schuh in Sachen Energiewende und Windenergie drückt. Davon abgeleitete Handlungsempfehlungen für Politik und Wirtschaft haben das Potential, Hindernisse bei der Erzeugung durch erneuerbare Energien zu mindern.

Regionale Unterschiede im Blick behalten

Das CC4E der HAW Hamburg setzt hier an: An der wissenschaftlichen Einrichtung arbeiten Ingenieur*innen und Sozialwissenschaftler*innen Hand in Hand in verschiedenen Großprojekten wie X-Energy und NEW 4.0, immer nah am Puls der Zeit. Im Herbst läuft in Hamburg eine Umfrage unter der lokalen Bevölkerung zu ihrer Wahrnehmung der Energiewende und Windenergieanlagen in der Umgebung. Um mögliche Veränderungen in der Einstellung beobachten zu können, wird sie nach einem Jahr wiederholt. Und um lokale und regionale Einflüsse auf die Wahrnehmung vergleichen zu können, wird die Befragung auch in Nordfriesland und Cuxhaven durchgeführt.

Nordfriesland und Cuxhaven – ihr seid gefragt!

Für aussagekräftige Ergebnisse braucht es die rege Teilnahme einer Vielzahl von Menschen aus den Regionen Nordfriesland und Cuxhaven – Personen ab 16 Jahren, aus allen Berufsgruppen und Interessensgebieten sind gefragt an der Online-Befragung zur Wahrnehmung der Energiewende und Windenergieanlagen teilzunehmen.

Die Befragung läuft von Ende Oktober bis Ende Januar und ist online zu erreichen über haw-hamburg.de/cc4e/x-energy/x-radar.html .

Wir freuen uns über eine Weiterleitung des Links an Ihre Kontakte im Raum Cuxhaven bzw. Nordfriesland (Insbesondere: Amt Mittleres Nordfriesland sowie Süderlügum und östlich davon).

Kontakt: Laura Welle * Team Akzeptanz am Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz * Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
laura.welle@haw-hamburg.de

 

Zurück