Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Brasilianische Offshore-Delegation zu Gast in Hamburg

von Astrid Dose
Rio de Janeiro (Astrid Götze-Happe/pixelio)
Rio de Janeiro (Astrid Götze-Happe/pixelio)

In Brasilien gibt es bereits seit vielen Jahren einen wachsenden Markt für Onshore-Windparks. Zukünftig wird erwartet, dass aus der Öl- und Gasbranche heraus auch verstärkt in Offshore-Windenergie investiert werden könnte. Am 23. Mai besteht für EEHH-Clustermitglieder die Gelegenheit, Vertreter brasilianischer Unternehmen aus dem Offshore-Bereich im Hamburger Hafenclub zu treffen.

Die deutsch-brasilianische Industrie- und Handelskammer und Johannes Dimas - Energie und Projektmanagement haben eine Delegationsreise organisiert, deren Teilnehmer eine Reihe von Unternehmen und Orten mit Offshore-Bezug in Deutschland besuchen. Die brasilianischer Vertreter wollen ein besseres Verständnis der technischen und ökologischen Rahmenbedingungen des Offshore-Sektors erhalten und sich über neue Technologien und Trends. Networking steht ebenfalls im Vordergrund.

Der Besuch der Konferenz Windforce 2019, der Gondelfertigung von Senvion in Bremerhaven, des Bundesamtes für Schifffahrt und Hydrographie sowie ein Gespräch mit dem COO der Tennet TSO, Tim Meyerjürgens, stehen ebenfalls auf dem hochkarätigen Programm.

Termin: 23. Mai 2019, 11:00 bis 17:30 Uhr
Ort: Kuppelraum – Hafenclub, Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3, 20359 Hamburg
Anmeldung bei: amelie.greefe@eehh.de

Zurück