Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Professionelle Projektunterstützung im Bereich „Erneuerbare Energien“

von Astrid Dose

Temporärer Einsatz von externen Spezialisten bringt neben einem rein wirtschaftlichen Vorteil ebenso mehr Flexibilität und oftmals den entscheidenden Know-how-Vorsprung.

S. Hofschlaeger / pixelio
S. Hofschlaeger / pixelio

Immer mehr Unternehmen greifen bei der Durchführung von anspruchsvollen, komplexen Vorhaben auf die Expertise externer Partner zurück. Ein kompetenter und favorisierter Partner im Bereich technischer Dienstleistungen ist die ATLAS TITAN GmbH. Mit deutschlandweit 13 Standorten unterstützt sie Unternehmen mit erfahrenen Fachkräften oder verantwortet eigenständig komplette Projekte. Im Bereich der erneuerbaren Energien kann die Hamburger Niederlassung auf viele erfolgreich durchgeführte Vorhaben zurückblicken. Einige der Auftraggeber stammen aus dem Cluster Erneuerbare Energien Hamburg.

Know-how-Vorsprung durch exzellente Fachkräfte

Die Gründe für den Erfolg sieht Robin C. Konow, Geschäftsführer der ATLAS TITAN Nord GmbH im Know-how seiner Mitarbeiter: „Unsere Spezialisten aus unterschiedlichsten Fachrichtungen sammeln durch bundesweite Projekte vielfältige Erfahrungen. Dadurch sind wir fachlich sehr breit aufgestellt.“ Viele dieser Fachkräfte werden heutzutage vergeblich gesucht, wie zum Beispiel die Atlas Titan-Strahlenschutzingenieure, die ein entscheidendes Know-how für den Rückbau von Kernenergieanlagen vorweisen. Robin C. Konow hebt darüber hinaus den hervorragenden Recruiting-Apparat der Atlas Titan hervor: „Durch unsere wachsende Expertendatenbank und unser ausgebautes Netzwerk können wir Fachkräfte schnell und unkompliziert rekrutieren. Das hilft unseren Kunden das so wichtige Gut „Zeit“ einzusparen.“

Über dies hinaus sorgt die Unternehmensphilosophie der Gründer Franz Vollmer und Markus Sternitzke für eine langfristige und zufriedene Mitarbeiterbindung: „Die Gründer haben von Beginn an das Ziel verfolgt, kluge und sympathische Menschen für die Idee zu gewinnen, spannende Projekte im&60;technischen Bereich professionell, innovativ und flexibel umzusetzen. Dabei sollen alle so&60;miteinander umgehen, wie sie selbst behandelt werden wollen: fair, transparent,&60;verantwortlich und verbindlich.“, erklärt Robin C. Konow. Es gehören nicht nur die diversen Einsatzgebiete und Weiterbildungsmöglichkeiten, sondern auch faire Gehälter, ein umfangreiches Gesundheitsprogramm und zahlreiche Teamevents zu der Atlas Titan-Idee.

Projekt-Referenz „Instandhaltungsmaßnahmen an Stromübertragungssystemen“

Die Mitte 2020 erfolgreich abgeschlossene Zusammenarbeit der NSG Wind A/S mit Atlas Titan, zeigt die Kompetenz in der kompletten Abwicklung von technisch anspruchsvollen Projekten:

Bei einer europaweiten Ausschreibung der TenneT Offshore GmbH erhielt die NSG Wind A/S den Zuschlag für die Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen an Stromübertragungssystemen. Als Projektpartner übernahm Atlas Titan dabei ein Teilprojekt, in dem zyklische elektrotechnische und mechanische Instandhaltungsmaßnahmen für insgesamt sieben Stromübertragungssysteme definiert wurden und anschließend ins ERP-System der TenneT Offshore GmbH überführt wurden.

Wichtige Erfolgsfaktoren für die im Juni erfolgreich abgeschlossene Zusammenarbeit waren die hohen Prozessstandards der Atlas Titan und das, an IPMA-Vorgaben angelehnte, zertifizierte Projektmanagementsystem.

Die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit sind für Robin C. Konow folgende drei Erfolgsfaktoren: „Ein überregionaler Fachkräfte-Pool und die Zertifizierung von Projektmanagern und Prozessen. Mit dieser Basis kann gemeinsam entschieden werden, welche Vertragsform zur gegebenen Aufgabenstellung passt und welches Knowhow benötigt wird, um dem Kunden die optimale Gesamtlösung anbieten zu können.“

https://atlastitan.de/

Zurück