Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

News-Details Editorial Dezember

von Astrid Dose

So kurz vor Weihnachten fragen wir uns als nationale und internationale Akteure im Energiebereich wahrscheinlich alle, was das Jahr 2017 bringen wird. Werden die globalen Klimaverhandlungen weiter geführt? Wird die EU seine Klimazielsetzungen und die Ausbauziele für Erneuerbare Energien erreichen? Wie wird sich in Deutschland die Energiemarktreform auf erneuerbare Energien und die restliche Energiewelt auswirken?

Fragen, die sich heute alle nicht genau beantworten lassen. Drei eher beruhigende Aspekte möchten wir hier hervorheben. Erstens: Die Erzeugungskosten der Erneuerbare Energien, insbesondere Windenergie an Land, Solar-PV und neuerdings auch Offshore-Wind, sind so niedrig, dass sie alle ihren Platz im Energiemarkt finden werden. Wenn die CO2-Emissionen - wie zu erwarten - auch mehr und mehr verursachergerecht belastet werden, wird die Position der Erneuerbare Energien im Strom- und Wärmemarkt noch besser sein, als sie ohnehin heute schon ist.

Zweitens: es gibt in der neuen IT-Branche, im Elektromobilitätssektor und in einem wachsenden Segment der „traditionellen“ Industrie den Bedarf, sich überwiegend oder gar komplett mit CO2-freier Energie zu versorgen. Der „Push“ aus der Politik wird seit einiger Zeit also immer kräftiger ergänzt durch einen „Pull“ der industriellen Energienachfrage. Drittens: Es gibt eine immer vielfältigere Instrumentensammlung, um die Energienachfrage am Angebot der schwankenden Erneuerbare Energien anzupassen. Dieser Paradigmenwechsel bekommt mit Energiespeichern, Sektorenkopplung und Flexibilisierung der Energienachfrage heute mehr und mehr Schwung.

Insofern bleiben für 2017 viele Fragezeichen, aber wir gehen als EEHH fest davon aus, dass eine nationale und internationale Eigendynamik in Richtung einer weitestgehend CO2-freien Energieerzeugung entstanden ist. Vor diesem positiven Hintergrund wünschen wir Ihnen als EEHH-Cluster EEHH frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Zurück