EEHH Newsletter
Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
EEHH Newsletter - Juni 2017
Editorial
Das Problemkind der Energiewende ist derzeit der Verkehrsbereich. Nach der "Tank statt Teller"-Diskussion war die Beimischung von Bioanteilen im Sprit und die Produktion von Biodiesel stark rückläufig ...
WEITERLESEN
Programm Konferenz Energielandschaften "Modellierung erneuerbarer Energieressourcen"
Das Programm für die zweite Konferenz "Energielandschaften Norddeutschland Modellierung Erneuerbare Energieressourcen steht ...
WEITERLESEN
Aktuelle Trends in der Elektromobilität in der Metropolregion Hamburg
DHL, GP Joule, Innogy – sie alle setzen seit kurzem auf Elektrofahrzeuge in ihren Firmenflotten. Seit 2010 gehört Hamburg zu den vier deutschen Modellregionen ...
WEITERLESEN
Von den Nachbarn lernen
2016 produzierte Deutschland etwa 31 Prozent Strom sowie 13 Prozent Wärme aus Erneuerbaren Energien. Dänemark deckte im selben Jahr bereits 37 Prozent seines Strombedarfs durch Windkraft – und auch beim Thema Fernwärme ...
WEITERLESEN
Grillpower mit Windpower
Am 23. Juli geht Vattenfalls Offshore-Windpark Sandbank in der Nordsee in Betrieb. Mit 72 Windkraftanlagen und einer Leistung von 288 MW leistet er künftig einen wichtigen Beitrag zur klimafreundlichen ...
WEITERLESEN
Neues Mitglied im EEHH-Cluster:

Shoreline AS

Premiere für den "City Tree" in der Metropolregion Hamburg
Im Beisein des Hamburger Senators für Umwelt und Energie, Jens Kerstan; Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Peter Sänger, Geschäftsführer und ...
WEITERLESEN
"Berlin Solar"

200 neue Solaranlagen in mehr als 60 Berliner Liegenschaften – so das gemeinsame Ziel von Averdung und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH ...
WEITERLESEN
Wind Europe Offshore, London 2017
London ist ein Ort, der nie zur Ruhe kommt. Täglich berichten die Medien sowohl über gute als auch über schreckliche Ereignisse aus der britischen Hauptstadt, und auch während der Messe im Londoner ExCel-Messezentrum war die Spannung ...
WEITERLESEN
Sommer, Sonne, Barbecue
Die Sonne lacht; der Frühling ist da! Um mit Ihnen zwanglos netzwerken zu können, möchten wir Sie gern zu unserem zweiten EEHH-Sommerfest einladen. Nach unserer erfolgreichen Premiere 2016 feiern wir erneut im Café Schöne Aussichten ...
WEITERLESEN
Neue Studien im Mitglieder-Download-Bereich

Die Implementierung von Smart Grids sei entscheidend für den Erfolg der Energiewende, so die Autoren der aktuellen Studie "Das Smart Grid im Privathaushalt. Zur Digitalisierung des Energiesystems aus Verbrauchersicht", herausgegeben vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). Die Analyse entstand im Rahmen des Forschungsprojektes "InnoSmart – Partizipative Gestaltung von verbrauchernahen Innovationen für Smart Grids", das zum Schwerpunktprogramms "Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems" der Sozial-ökologischen Forschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gehört.

Den wirtschaftlichen Einsatz von Wasserstoff hat die GP Joule GmbH in ihrer aktuellen Studie Akzeptanz durch Wertschöpfung. Wasserstoff als Bindeglied zwischen der Erzeugung erneuerbarer Energien und der Nutzung im Verkehrs-, Industrie- und Wärmesektor" untersucht. Dabei sind die Autoren von verschiedenen Förderszenarien ausgegangen, die sich alle schon in der Betriebsphase als wirtschaftlich erwiesen haben.

Die kompletten Studien für Mitglieder unter folgendem Link:

www.eehh.de/de/mitglieder/login.html

"Sektorenkopplung in Norddeutschland: Mit Windenergie zum Erfolg"
Wie könnte Sektorenkopplung einen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten? Welche gesetzlichen Voraussetzungen sind dafür notwendig? Diese Fragen und ...
WEITERLESEN