EEHH-Newsletter
Editorial
Editorial Januar
Ende des Jahres 2010 wurde der Förderverein des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg e.V. gegründet. Dies bedeutet, dass wir in diesem Jahr unser zehnjähriges Jubiläum feiern werden, worüber wir uns sehr freuen!
MEHR
News
EEHH-Cluster präsentiert sich auf der vierten WindEnergy Hamburg 2020
Gemeinsam mit zwölf Mitgliedsunternehmen präsentiert sich das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg auf der Leitmesse WindEnergy Hamburg 2020 vom 22. bis 25. September 2020.
MEHR
Änderungen im Vorstand des EEHH e.V.
Zum Ende des Jahres 2019 sind zwei Vorstände des EEHH e.V. ausgeschieden. Das langjährige Vorstandsmitglied Pieter Wasmuth, der seit der Gründung des EEHH-Clusters 2010 aktiv war, hat nach seinem Ausscheiden bei Vattenfall sein Amt niedergelegt.
MEHR
SINTEG-Roadshow Kanada & USA 3. bis 5. Juni 2020
SINTEG – das "Schaufenster für intelligente Energie: Forschung für das Stromnetz der Zukunft" - ist das Förderschema des Innovationsprojektes NEW 4.0.
MEHR
Herzlich willkommen im EEHH-Cluster
Wir begrüßen im neuen Jahr als neue Mitglieder: Danish WPA, Kraftwerk KWK GmbH und Wärme Hamburg GmbH.
Neues aus dem Blog
Interessieren Sie sich für den neuen vielversprechenden Exportmarkt Südkorea? Möchten Sie wissen, welche berufliche Laufbahn die studentische Preisträgerin des German Renewables Awards 2019 Svantje Schulz einschlagen wird? Dann lesen Sie mehr in den aktuellen Beiträgen im EEHH-Blog! Haben Sie eigene Themenvorschläge? Dann melden Sie sich gern bei uns.
Kontakt: Astrid Dose, EEHH GmbH, astrid.dose@eehh.de
Neue Studie im Mitglieder-Download-Bereich
Der Energieverbrauch verschiedener Sektoren kann mit Hilfe von Modellen regional aufgeschlüsselt werden. In der Dissertation von Tobias Schmid: "Dynamische und kleinräumige Modellierung der aktuellen und zukünftigen Energienachfrage und Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien" (TU München) standen die Wahl und Aufbereitung der Eingangsdaten, die Modellierung von Verbrauch und Erzeugung in Gegenwart und Zukunft sowie die Auswertung von Zeitreihen im Vordergrund.
Die komplette Dissertation für registrierte Mitglieder gibt es hier.
Restenergie aus Industriebetrieben weiterverwenden
Energie aus erneuerbaren Quellen wie Sonne, Wind oder Überschüsse aus Industriebetrieben ist nicht immer verfügbar und lässt sich im Voraus nur ungenau prognostizieren. Gehandelt werden Mengen an der Strombörse jedoch nicht so kurzfristig.
MEHR
SDIA: Sustainable Digital Infrastructure Alliance e.V.
Die digitale Wirtschaft wächst schneller als je zuvor. Dabei wächst auch die damit verbundene digitale Infrastruktur, Rechenzentren und Glasfasernetze, immer weiter, nahezu unsichtbar für Anwender und Unternehmen.
MEHR
E&M Special "Meer Wind"
Mit dem Klimapaket hat die Bundesregierung ihre ablehnende Haltung für den weiteren Ausbau von Wind auf See aufgegeben.
MEHR
Workshop Agilität und New Work für maritime Unternehmen
Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) führt in Kooperation mit dem Cluster EEHH am 18. Februar 2020 in der Handwerkskammer Hamburg eine ganztägige, interaktive Veranstaltung zum Thema Agilität und New Work für maritime Unternehmen durch.
MEHR
Fachveranstaltung zur Bürgerschaftswahl 2020 mit Vertreterinnen und Vertretern der politischen Parteien
Die Energie- und Klimawende ist ein zentrales Zukunftsprojekt unseres Landes und in zweifacher Hinsicht ein zentrales Thema für das Handwerk.
MEHR
"Ready for takeoff – The global offshore upswing"
Die Offshore-Windindustrie setzt sich weltweit immer mehr durch – deutsche Unternehmen entdecken zunehmend Märkte in Asien und in Nord- und Südamerika. Industrievertreter betonen die Bedeutung von Offshore als verlässlichen Pfeiler in einem zunehmend von erneuerbaren, abhängigen Energiesystem.
MEHR
© 2020 EEHH
Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH
Wexstr. 7
20355 Hamburg
V.i.S.d.P.: Jan Rispens
Ansprechpartnerin: Astrid Dose
Impressum
Datenschutzerklärung
Sie erhalten diese E-Mail, da Sie sich für den EEHH-Newsletter angemeldet haben. Bitte antworten Sie nicht auf diese Nachricht. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an newsletter@eehh.de
Newsletter abbestellen