EEHH Newsletter
Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
EEHH Newsletter - August 2016
Editorial August
Wenn über die Energiewende in Deutschland gesprochen wird, ist auch häufig die Rede von Deutschland als "Kupferplatte". Zumindest die Elektrotechniker wissen, was dann damit gemeint ist ...
WEITERLESEN
"Die deutsche Energiewende – Nichts als heiße Luft oder ...
"Die deutsche Energiewende – Nichts als heiße Luft oder deutsches Erfolgsprojekt?" – unter diesem Motto diskutieren prominente Vertreter des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) am 29. September 2016 um 18 Uhr ...
WEITERLESEN
Energiesysteme der Zukunft – aus der Metropolregion Hamburg
Drei richtungsweisende Studien, drei Cluster-Handbücher, große Gemeinschaftsstände auf den Messen WindEnergy Hamburg und Husum Wind, Beteiligung an vielen Innovationsprojekten – das Cluster ...
WEITERLESEN
Wie steht es wirklich um die Energiewende in Deutschland?
Cluster Erneuerbare Energien Hamburg sieht einige Inhalte der neuesten EEG-Novelle kritisch. Aber: Die Energiewende in Deutschland wird trotz geänderter gesetzlicher Voraussetzungen weiter voranschreiten ...
WEITERLESEN
Floatings: revolutionäre schwimmende Kraftwerke ...
Windräder lernen schwimmen: Die neueste Entwicklung im Offshore-Bereich revolutioniert die Energiegewinnung aus Windkraft. "Floatings" – schwimmende Windenergieanlagen – nutzen die gewaltige Windkraft auf ...
WEITERLESEN
Wir begrüßen folgende neue Mitglieder herzlich im EEHH-Cluster
Bird & Bird LLP, Expand BIZZ, Emutec GmbH, GSK Stockmann + Kollegen, Danfoss GmbH und Bizz energy Mediengesellschaft mbH.
Neue Filme auf EEHH-Website
Um Speicherlösungen für Endverbraucher geht es im neuesten Spot der Filmreihe "Hamburger Stimmen der Energiewende". Seit dem Sommer 2016 bietet die Hamburger SunEnergy Europe GmbH Speicher an ...
WEITERLESEN
Mit Offshore-Windkraft in die ...
Offshore-Windkraftanlagen spielen beim zukünftigen Energiemix, als eine der wichtigsten Energiequellen der Zukunft, eine zentrale Rolle bei der Umstellung der Stromerzeugung auf Erneuerbare Energien. Der tschechische ...
WEITERLESEN
Achilles und die Schildkröte
Mit dem EEG 2017 könnte die Offshore-Windenergie auf Grund laufen. Jetzt gilt es, sie perspektivisch flott zu machen. Kennen Sie die Geschichte von Achilles und der Schildkröte? Bevor Achilles die Schildkröte im Wettlauf überholen kann, muss er ihren Vorsprung einholen. In ...
WEITERLESEN
German Renewables Award 2016
Aerodynamisch optimierte Rotorblätter, neuartige Speichersysteme – in den vergangenen vier Jahren hat das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg eine Vielzahl innovative Projekte und Produkte mit dem German Renewables Award ausgezeichnet ...
WEITERLESEN
Neue Studie im Mitgliederbereich
Für anspruchsvolle Klimaschutzziele ist ein enges Zusammenspiel von einer Verkehrswende und einer Energiewende im Verkehr entscheidend so die Autoren Fabian Bergk, Kirsten Biemann, Christoph Heidt, Wolfram Knörr, Udo Lambrecht, Tobias Schmidt vom ifeu – Institut für Energie - und Umweltschutzforschung Heidelberg GmbH in ihrem "Klimaschutzbeitrag des Verkehrs bis 2050", verfasst im Auftrag des Bundesumweltamtes. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand der Güterverkehr, da er im Klimaschutzszenario eine wichtige Rolle einnimmt.

Die komplette Studie finden registrierte Mitglieder hier.
Wind Energy & Grid Integration – Best Practise from Northern Germany
Wie kann überschüssiger Strom gespeichert oder in anderen Formen wie Wärme oder Mobilität im Rahmen von Sektorenkopplungsprojekten genutzt werden? Eine der zentralen Fragen der Energiewende. Die Referenten des Workshops ...
WEITERLESEN
Wind Expo Special - Canadian Wind Energy Business Opportunities and Markets
Welche Chancen bietet der kanadische Windmarkt deutschen Herstellern und Zulieferern? Auf dem EEHH-Workshop "Wind Expo Special – Canadian Wind Energy Business Opportunities and Markets" erfahren Sie mehr. Gemeinsam mit der Canadian ...
WEITERLESEN
Aktueller Newsletter des Energieforschungsverbundes Hamburg
Möchten Sie gerade ein Forschungsprojekt starten? Sind Sie an Förderprogrammen interessiert? Dann lesen Sie den aktuellen Newsletter des Energieforschungsverbundes Hamburg. In dem ausführlichen Dokument finden Sie Förderlinien in den Bereichen regionale, nationale und EU-Förderung.

In der nationalen Förderung gibt es Programme zu folgenden Themen: Solares Bauen, Windenergie Photovoltaik, Geothermie, Wasserkraft, Brennstoffzellen, Energiespeicher, Stromnetze, Systemintegration, Energiewirtschaftliche Schlüsselelemente der Elektromobilität, Materialforschung Nachwachsende Rohstoffe, Nachhaltige Wärmekonzepte und energetische Biomasse-Nutzung.

In der regionalen Förderung sind neue Programme für Innovation, Standard, Umwelt, Transfer Plus sowie für die Ladeinfrastruktur von Elektrofahrzeugen genannt. Die EU-Förderung umfasst dagegen verschiedene Förderlinien von Horizon 2020. Als neue Stiftungen mit Förderprogrammen werden die Arthur und Aenne Feindt-Stiftung sowie die Stiftung Nagelschreiber genannt.

Anmeldung und Download hier.
International Brokerage Event auf der WindEnergy Hamburg 2016
Das Enterprise Europe Network Hamburg/Schleswig-Holstein möchte die norddeutsche Wirtschaft und Wissenschaft während der WindEnergy Hamburg 2016 gezielt beim Aufbau internationaler Kontakte unterstützen. Die Projektträger TUTECH und WTSH laden zur ...
WEITERLESEN
"Das Recht der Nachhaltigkeit" – Intervention einer Anwaltskanzlei
Um die Rolle von Recht in unserer Gesellschaft geht es in den Kunstprojekten von acht Studierenden der Hamburger Hochschule für Bildende Künste. Am 29. September 2016, ab 18:30 Uhr, stellen sie ihre Werke bei einer Vernissage in den Räumen der ...
WEITERLESEN
Fachtagung zu Power-to-Gas und Power-to-Heat
Power-to-Gas und Power-to-Heat sind die zentralen Stichworte der diesjährigen Fachtagung "housewarming". Unter dem Titel "Power to everything?" geht es bei der "housewarming2016" am 16. September 2016 im ELBCAMPUS um dezentrale Lösungen für den Einsatz erneuerbarer Energien in Gebäuden. Renommierte Referenten zeigen Wege zur effizienten Umwandlung der Energien in speicherfähigen Wasserstoff und in Wärme auf.

WEITERLESEN