Details

„Ready for takeoff – The global offshore upswing“ 17. Hamburg Offshore Wind Conference

„Ready for takeoff – The global offshore upswing“
16. Hamburg Offshore Wind Conference (DNV GL/EEHH GmbH)

Die Offshore-Windindustrie setzt sich weltweit immer mehr durch – deutsche Unternehmen entdecken zunehmend Märkte in Asien und in Nord- und Südamerika. Industrievertreter betonen die Bedeutung von Offshore als verlässlichen Pfeiler in einem zunehmend von erneuerbaren, abhängigen Energiesystem. Die 17. Hamburg Offshore Wind Conference (HOW) am 7. und 8. April 2020 im Empire Riverside Hotel, gemeinsam ausgerichtet vom DNV GL und dem Cluster Erneuerbare Energien Hamburg, steht unter dem Motto „Ready for takeoff – The global offshore upswing“. Schon jetzt haben einige hochkarätige Referenten zugesagt, beispielsweise Marco Kuijpers, Direktor Offshore-Projekte Tennet TSO; Prof. Dr. Claudia Kemfert, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Windpionier Henrik Stiesdal.

Auf der politischen Podiumsdiskussion diskutieren mit Moderator Daniel Münter neben Prof. Kemfert u.a. Gunnar Groebler, Senior Vice President, Head of Business Area Wind, Vattenfall, und Prof. Dr. Hermann Held, Exzellenzcluster Klimaforschung Universität Hamburg. Außerdem beinhaltet das Konferenzprogramm einen Dialog zum Ende des Stauchungsmodells, eine Session zu Business Cases deutscher Unternehmen, Vorträge zu Offshore und Wasserstoff sowie die Verleihung des zweiten Offshore Innovation Awards. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. März 2020.

Programm und Anmeldung unter:

https://www.dnvgl.com/events/17th-hamburg-offshore-wind-conference-158227

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von