Details

Offshore-Windkraft schafft wichtige Wertschöpfung in Deutschland - Perspektive von DONG Energy

Offshore-Windkraft schafft wichtige Wertschöpfung in Deutschland -
DONG Energy ist stark im Ausbau von Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee beteiligt (DONG Energy)

Windparks, die genug Strom produzieren, um damit ganze Metropolregionen zu versorgen: Vor dem Hintergrund eines baldigen Atomausstiegs nimmt die Bedeutung der Offshore-Windkraft immer weiter zu. Das Besondere: Im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Energien sorgt sie für eine fast grundlastfähige Stromversorgung. Als bedeutende High-Tech-Industrie schafft sie zudem qualifizierte Arbeitsplätze. In der noch jungen Branche arbeiten derzeit rund 18.000 Menschen direkt oder indirekt daran, dass in Nord- und Ostsee neue Offshore-Windparks entstehen. Gerade in den strukturschwächeren Küstenregionen entstehen viele neue Jobs, aber auch im restlichen Bundesgebiet, wo viele Zulieferer sitzen.

Borkum Riffgrund 2, 450 Megawatt stark und das vierte Projekt von DONG Energy in Deutschland, ist ein gutes Beispiel für die hierzulande entstehende Wertschöpfung. 56 Windkraftanlagen der 8-Megawatt-Klasse installiert das Energieunternehmen ab 2018 in der Nordsee. Bei 36 nutzt DONG Energy den Fundamenttyp Monopile und greift dabei auf die Firma Steelwind aus Nordenham als Hersteller zurück.

Steelwind wird auch die Transition Pieces produzieren, also die Verbindungsstücke zwischen den Monopiles und den Turbinen. Das Vormaterial dafür stammt aus dem Saarland, wo es vom Mutterkonzern Dillinger hergestellt wird. Schon derzeit entstehen in Nordenham Monopiles für einen DONG Energy-Windpark: den englischen Offshore-Windpark Race Bank.

Mit seinem vierten deutschen Windpark Borkum Riffgrund 2 wird DONG Energy insgesamt rund fünf Milliarden Euro in die deutsche Energiewende investiert haben. Der erste Windpark von DONG Energy ist Borkum Riffgrund 1. Er wurde erst im vergangenen Herbst eingeweiht. Derzeit laufen die letzten Arbeiten an DONG Energy’s aktuellen Offshore-Windparks – Gode Wind 1 und Gode Wind 2. Mit allen vier Windparks wird DONG Energy 2020 eine Gesamtleistung von etwa 1,4 Gigawatt installiert haben.

Und die Meereskraftwerke schaffen nicht nur bei ihrer Entstehung Beschäftigung. Auch für die Wartung und den Betrieb werden Arbeitskräfte benötigt. Bei DONG Energy sorgen derzeit rund 70 Mitarbeiter im ostfriesischen Norden-Norddeich dafür, dass die Windparks laufen. Eine wichtige Arbeit, denn, wenn alle vier DONG Energy-Windparks 2019 in Betrieb sind, werden sie zusammen genug Strom produzieren, um damit rechnerisch die Metropolen Berlin und München zu versorgen.

DONG Energy ist auch auf der Hamburg Wind Energy. Besuchen Sie uns auf der Messe an unserem Stand 518 in Halle B7!

www.dongenergy.de/de

 

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von