Details

NW Assekuranz entwickelt Widerspruchsversicherung für Windpark- und Infrastrukturprojekte

NW Assekuranz entwickelt Widerspruchsversicherung für Windpark- und Infrastrukturprojekte
Katho Kai/pixelio

Nordwest Assekuranzmakler GmbH & Co. KG (NW Assekuranz) bietet eine sogenannte Widerspruchsversicherung für Windpark- und Infrastrukturprojekte. Denn immer öfter geraten Projekte aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Infrastruktur unter Druck, weil sie von Dritten behördlich oder gerichtlich angefochten werden – nicht selten auch nach der Genehmigung. Dann droht zum Beispiel ein Baustopp oder das Projekt kann nur teilweise realisiert werden. Selbst der Rückbau fertiggestellter Anlagen ist leider ein realistisches Szenario.

„Um den Banken und Investoren zusätzliche Investitionssicherheit zu bieten, ist unsere Widerspruchsversicherung ein hervorragendes Werkzeug.“ sagt Thomas Haukje, geschäftsführender Gesellschafter von NW Assekuranz. „Sie überträgt die unvorhersehbaren Risiken eines Genehmigungsprozesses auf den Versicherer“, ergänzt Haukje.

NW Assekuranz besitzt eine umfangreiche Expertise bei der Bewältigung komplexer Industrierisiken unter anderem in den Bereichen Maschinenbau, Bauindustrie, Logistik, Maritime Wirtschaft und ein viel geschätztes Fachwissen im Bereich Erneuerbarer Energien – sowohl nationaler als auch für internationale Großprojekte. NW Assekuranz betreut derzeit Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien mit einer Gesamtleistung von mehr als 40.000 Megawatt.

https://www.nw-assekuranz.de

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von