Details

Frauenpower für die Technik proTechnicale erhält den Soroptimist Deutschland Preis 2017

Frauenpower für die Technik
Renate Matthei, Staatssekretär Jo Dreiseitel, Dr. Tanja Zeeb, Dr. Jörg Merlein und Barbara Kohl, Präsidentin von Soroptimist International Deutschland (ProTechnicale)

Gewinner des diesjährigen, in Höhe von 20.000 € dotierten Soroptimist Deutschland Preises ist proTechnicale. Unter Anwesenheit von Staatssekretär Jo Dreiseitel – abgesandt als Vertreter für den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier, Schirmherr der Preisverleihung – und Renate Matthei, Geschäftsführerin des Furore Verlags und Preisträgerin des Soroptimist Deutschland Preises 2015, erhielt Projektkoordinatorin Dr. Tanja Zeeb die Auszeichnung.

Der Soroptimist Deutschland Preis zeichnet alle zwei Jahre Verdienste um die Verbesserung der Stellung der Frau in der Gesellschaft aus. „proTechnicale ist ein Projekt, das Horizonte öffnet und erweitert“, begründet Soroptimist International Deutschland Präsidentin Barbara Kohl die Entscheidung. „Junge Frauen werden für technische und naturwissenschaftliche Studiengänge und Berufe begeistert und haben die Möglichkeit, ein Netzwerk in Industrie und Universität aufzubauen und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln.“ Das Preisgeld soll sowohl für ein Vollstipendium als auch zur Finanzierung persönlichkeitsbildender Workshops wie Philosophie, Rhetorik und Improvisationstheater verwendet werden.

 

 

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von