Details

Energiewende geht weiter – mit der Wanderausstellung NEW 4.0-Roadshow

Energiewende geht weiter – mit der Wanderausstellung NEW 4.0-Roadshow
NEW4.0-Exponat auf WindEnergy HH 2018

Beim Blick in die Medien und in öffentlichen Diskussionen finden sich unterschiedlichste Meldungen: Einerseits sind der große Anteil erneuerbarer Energien im Stromsektor in Deutschland sowie erfolgreich durchgeführte Feldbeweise zur Umsetzung der Energiewende wie im Projekt NEW 4.0 Thema. Andererseits finden sich aber auch geradezu erschreckende Nachrichten: Intransparenz durch personelle Verbindungen zwischen zentralen Punkten wie dem BMWi und anderen Akteuren zulasten des EE-Ausbaus, wie kürzlich dem Spiegel zu entnehmen - und das zusätzlich zu vielzähligen Klagen und stockenden Genehmigungsprozesse, die den Ausbau ohnehin schon stocken lassen.

Wiederrum tragen neue Studien zur Nüchternheit bei, die belegen, dass der Anteil von Bürger*innen-geführter Energieerzeugungsanlagen rückläufig ist – und das obwohl der Beteiligung der Bevölkerung nach wie vor eine sehr relevante Rolle für die Umsetzung der Energiewende zugeschrieben wird. In eine ähnliche Richtung gehen jüngste Umfrageergebnisse, die bestätigen, dass der eigene Beitrag – bspw. durch eine eigene Beteiligung ein relevanter Hebel für das Akzeptanzniveau ist. Es bleiben also noch weitere Potenziale zu heben!

Dazu dienen nicht zuletzt die vielen Projekte, Forschungsvorhaben und sonstige Initiativen, auch im Themenfeld Energiewende. Doch diese Projekte kommen und gehen – den Eindruck kann man leicht gewinnen bei der schier unzähligen Sammlung. Damit verbunden sind positive Aspekte wie ständige Aktualisierungen & Checks des Wissens, Zuwachs im Netzwerk – und das alles am Puls der Zeit. Weniger erfreulich ist, dass alle Aktivitäten auch immer zeitlich begrenzt sind – obwohl sie inhaltliches Potenzial für eine Fortsetzung hätten.

In diesem Sinne freuen wir uns – das NEW 4.0-Roadshow-Team aus aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden –, dass unsere Wanderausstellung auch nach Projektende von NEW 4.0 ihre Arbeit fortsetzen kann und aller Voraussicht nach ein neues Zuhause findet im Hamburger Umweltzentrum auf Gut Karlshöhe.

Dort wird die Ausstellung zur Energiewende – anhand des Forschungsprojekts NEW 4.0 – Teil der ErlebnisAusstellung sein, die jährlich mehrere Tausend Besucher*innen anlockt. Zu ausgewählten Gelegenheiten kann die Ausstellung auch für andere Events gebucht werden – nähere Informationen und Kontaktpersonen finden Sie auf der Website des Hamburger Umweltzentrum auf &60;dem Gut Karlshöhe

An dieser Stelle möchten wir – das NEW 4.0-Roadshow-Team uns auch bedanken für die schöne Zusammenarbeit im Konsortium und darüber hinaus!

https://www.new4-0.de/

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von