Details

Editorial September

Editorial September
Hamburger Speicherstadt (Hamburg Media Server)

Auch im Jahr 2020, geprägt durch die COVID-19 Pandemie, werden wichtige Innovationen für die Energiewende entwickelt. Auch in diesem Jahr werden wir als Cluster Erneuerbare Energien Hamburg herausragenden Personen, innovative Projekte, Produkte und spannende Medienberichte darüber auszeichnen mit dem „German Renewables Award 2020“. Anders als in den anderen Jahren können wir aktuell natürlich keine größere Personengruppe bei der feierlichen Preisverleihung in Hamburg begrüßen. Aber wir freuen uns, dass wir Ihnen zum ersten Mal eine ortsunabhängige Möglichkeit bieten, am 22. September live bei der Online-Übertragung des diesjährigen Awards dabei zu sein!

Auch das ist ein Ergebnis der Pandemie: als EEHH-Cluster haben wir in diesem Jahr eine steile Lernkurve im Bereich digitale Veranstaltungen und Webinare hingelegt. In wenigen Monaten haben wir etwa 20 kleinere und größere online-Veranstaltungen zu Fachthemen durchgeführt. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern konnten wir zeigen, dass die Entwicklungen in der Energiewelt zügig weitergehen – und dass der Norden und die Metropolregion Hamburg ein wichtiger Hotspot dieser Entwicklungen sind. Eins haben wir zu unserer Überraschung dabei festgestellt, nämlich, dass unsere geografische Reichweite dadurch zugenommen hat, da es online für Branchenvertreter oder für Vertreter der Fachpresse leichter möglich ist, aus Bayern oder dem Ruhrgebiet teilzunehmen.

In diesem September haben wir als Cluster auch unter Pandemiebedingungen unser 10-jähriges Jubiläum mit einem Sommerfest und den erlaubten 100 Teilnehmer gefeiert. Gegründet wurde der Förderverein des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg e.V. am 29. September 2010. Auch wenn wir uns Anfang des Jahres sicher ein anderes Setting vorgestellt hatten, war es sehr schön, mit diesen Mitgliedsvertretern auf zehn Jahre Clusterentwicklung zurückzublicken. Die Veranstaltung hat gezeigt, dass es trotz aller Online-Alternativen auch wichtig ist, dass sich Menschen aus der Branche begegnen, damit technische, wirtschaftliche oder andere Innovationen gedeihen können. In diesem Sinne freuen wir uns auf die kommenden mindestens zehn Jahre mit einer stabilen Mitgliedschaft und allen unseren Kooperationspartner und Wegbegleiter!

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von