Details

Auftakt des Forums Wasserstoff

Auftakt des Forums Wasserstoff
Auftakt des Forums Wasserstoff (EEHH GmbH)

Am 5. August startete das neue Forum Wasserstoff mit einer Auftaktveranstaltung in der Patriotischen Gesellschaft. Das große Interesse spiegelt sich in der beeindruckenden Resonanz wider: rund 50 Teilnehmer*innen beteiligten sich in Präsenz an diesem Kick-off, weitere 100 virtuell. Der Teilnehmerkreis umfasste die gesamte Bandbreite der Aktivitäten im Bereich Wasserstoff, von Erzeugerseite bis hin zur Abnehmerseite.

Die Norddeutsche Wasserstoffstrategie stellte Rüdiger Hintze, Stabstelle Wasserstoff der Behörde für Wirtschaft und Innovation, vor. Die Hamburger ICPEI-Projekte präsentierte Katja Mau, Gasnetz Hamburg, aktuelle Forschungsprojekte des Helmholtz Zentrum Hereon Dr. Klaus Taube vom Helmholtz Zentrum Hereon. Den Elektrolyseur aus dem Konsortium des Norddeutschen Reallabors erläuterte Jan Gratenau, Hansewerk.  Auf die Eingangsimpulse folgte der Workshop, in dem die Teilnehmer*innen Wünsche und Anregungen sammelten.

Die Kernfrage des Workshops fokussierte sich darauf, wie das Cluster dabei unterstützen kann, das Wasserstoffnetzwerk in der Metropolregion Hamburg zu etablieren und Projekte sowie die Marktentwicklung zu unterstützen. Das EEHH-Cluster wird zunächst regelmäßige Netzwerk- und Austauschformate anbieten, damit die Akteure sich besser kennenlernen und mehre über aktuelle Projekte erfahren. Außerdem soll eine Arbeitsgruppe Regulatorik eingerichtet werden. Aktuelle Gesetzentwürfe auf nationaler sowie EU-Ebene sollen hier zur Diskussion stehen, und eine eigene Cluster-Position entwickelt werden. Im Newsletter gibt es eine eigene Wasserstoff-Rubrik.

Kontakt:

Kirsten Schümer
Community Managerin Wasserstoff
E-Mail: kirsten.schuemer@eehh.de

Oliver Schenk
Marketing Wasserstoff
E-Mail: oliver.schenk@eehh.de

 

 

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von