Details

Anmeldung zum Digitalformat Startup Port Sneak Peek Vernetzung von Wissensbasierten Startups und Unternehmen

Anmeldung zum Digitalformat Startup Port Sneak Peek
EEHH GmbH

Startup Port fördert als hochschulübergreifendes Verbundprojekt Startups aus der Wissenschaft. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der Maßnahme „EXIST Potentiale“ gefördert. Die Metropolregion Hamburg gehört bereits heute zu den gründungsstärksten Regionen Deutschlands. Als Innovations- und Wissenschaftsstandort bietet sich hier großes Potential für eine Steigerung der Gründungsaktivitäten.

Im Rahmen des Projektes findet am Donnerstag, den 26.08.2021 von 16:30-17:00 Uhr, ein erstes Digitalevent zur Vernetzung von Wissensbasierten Startups und Unternehmen unter dem Titel Startup Port Sneak Preview statt. Bei dieser Veranstaltung  stellen sich zum Thema „AI und Machine Learning“ die Startups ai-omatic und maschibo vor. Ziel des Online-Formates ist es, nachhaltige Kooperationen zwischen Startups und etablierten Unternehmen zu fördern und einen ersten Raum zur Kontaktaufnahme zu bieten.

Anmeldung erfolgt über Eventbrite: https://bityl.co/startupportsneakpeek

Kontakt:
Berit Böckel, Programmmanagerin Startup Port BUSINESS
Startup Dock, Technische Universität Hamburg
E-Mail: berit.boeckel@tuhh.de

 

Über den Autor

Profilbild zu: Constantin Lange

Beim Cluster bin ich für den Bereich Forschung und Innovation zuständig und bin damit die Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft. Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Wind – und Solarenergie sowie im Themenfeld Wärme. Über unsere Fachforen und verschiedene Veranstaltungsformate verantworte ich u.a. direkte Informations- und Diskussionsformate für unsere Mitgliedsunternehmen.

von