Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Informationen - Cluster Erneuerbare Energien Hamburg 22. Forum Medien des Clusters EEHH

von Astrid Dose

Neue Eventformate – 22. Forum Medien

NEW4.0-Barcamp 2019 (D. Reinhardt)
NEW4.0-Barcamp 2019 (D. Reinhardt)

Langatmige Vorträge unterstützt von altmodischen Diaprojektoren waren gestern – heute begeistern Fuck-up-Nights, Barcamps und Roadshows das Publikum. Beim 22. Forum Medien des EEHH-Clusters berichteten Hamburger Experten Ende August von ihren Erfahrungen mit neuen Veranstaltungsformaten.

Fuck-Up-Nights: kreatives Scheitern

Der Herausforderung einer eher traditionellen Branche stellen sich Lukas Kästner, Leiter Kommunikation, und seine Kollegen vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation. Auf ihrem Programm stehen neben der Fuck-Up-Night Science Slams und Creation Pitches. Wenn Formate nicht funktionierten, werden sie nach einer Testphase eingestellt.

On Tour mit interaktiven Exponanten

Die Vorzüge eines interaktiven Exponates auf einer Roadshow pries Sandra Meyer, Öffentlichkeitsarbeit des Projektes Norddeutsche EnergieWende 4.0 (NEW 4.0). Seit rund zwei Jahren reisen sie und ihre Kollegen durch Norddeutschland und erklären die Funktionsweise von Lastmanagement anhand eines interaktiven Virtual-Reality-Tisches. Besonders die visuellen und interaktiven Elemente locken Besucher, auch Journalisten, die sehr häufig berichteten. Allerdings sei der Erfolg auf dem jeweiligen Event im Vorfeld schwer einzuschätzen. Aufwändig seien Auf- und Abbau.

BarCamp: Erfolg in Händen der Teilnehmer

Mit BarCamps forderten Veranstalter ihre Teilnehmer sehr heraus, da die Dynamik und der Erfolg des Events ausschließlich von ihnen abhingen. Hanna Naoumis, Leitung B2B-Marketing im NEW 4.0-Projekt, ließ ihre BarCamps Revue passieren, auf denen jeweils mehr als 100 Teilnehmer über die Zukunft der Energiewende diskutieren – mit sehr positivem Feedback. Für 2020 ist sogar ein ganztägiges Event geplant.

Die Zukunft der Industriemesse

Opulente, häufig nicht nachhaltige Messestände – ein Bild aus vergangenen Industriemessen. Anja Holinsky, Projektleitung der WindEnergy Hamburg der Hamburg Messe und Congress GmbH, gewährte Einblicke in die Messewelt von heute. Messebesucher legten mehr Wert auf Interaktion und schätzten eine Vermischung von Messe und Konferenz.

 

Zurück