Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Informationen - Cluster Erneuerbare Energien Hamburg 27. Forum Finanzierung und Recht

von Constantin Lange

Betrachtung des EEG 2021

Am Dienstag 16.02.2021 fand im Forum Finanzierung & Recht die erste Sitzung des Jahres in digitalem Format statt. Thema des Webseminars war die Betrachtung des EEG 2021. Als Referenten durften wir Herrn Thorsten Müller, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Stiftung Umweltenergierecht und Herr Klaus-Peter Lehmann, Leiter der Projektentwicklung bei der Thüga Erneuerbare Energien GmbH begrüßen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Felix Dinger von der Kanzlei Norton Rose Fullbright und langjähriges Mitglied der Forumsleitung des Forums.

Im ersten Vortrag ging Herr Müller auf einige wesentliche Neuerungen des EEG insbesondere im Hinblick auf (Onshore-) Wind und Photovoltaik ein. Dabei hob Herr Müller einige Verbesserungen der Novelle im Windbereich, wie beispielsweise die Streichung des Netzausbaugebiets oder die Erweiterung des Referenzertragsmodells auf 60%-Standorte aber auch die „Verschlechterungen“ wie verschärfte Förderkürzungen bei negativen Spot-Markt-Preisen oder die Reduzierung auf nur noch drei Ausschreibungsrunden p.a. hervor. Herr Müller unterstrich aber auch, dass zentrale Probleme des Windausbaus außerhalb des EEG liegen würden.

Diesen Punkt griff auch Herr Lehmann in seinem Vortrag auf und skizzierte die große Anzahl an Gesetzen und Regularien (neben dem EEG), welche die Projektentwickler vor große Herausforderungen stellen würden.  Insgesamt benannte Herr Lehmann „10 Schlaglichter“ die aus seiner Sicht eine nachhaltige Energiewende ausgebremst haben oder zukünftig behindern.

Im Anschluss an die Präsentationen wurden einige Fragen aus dem Plenum diskutiert.

Wir bedanken uns bei den Referenten für die anspruchsvollen Vorträge welche hier zum Download bereitstehen und freuen uns auf die nächste Sitzung im Forum.

 

Zurück