Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Web-Seminar:

Veranstaltungsdetails

Datum: 20.01.2021 10:00

In Deutschland werden bis 2025 bis zu 16 GW Windenergie an Land aus der für 20 Jahre garantierten EEG-Vergütung fallen. In Frankreich wird aufgrund der ursprünglich 15 Jahre garantierten Vergütung für Altanlagen in den kommenden Jahren ebenfalls eine große Zahl von Anlagen aus der Vergütung fallen. Daher könnte nach Einschätzung der französischen Agentur für ökologischen Wandel (Agence française de la transition écologique, ADEME) in Frankreich ab 2025 jährlich eine installierte Kapazität von 1 GW vom Rückbau betroffen sein. In beiden Ländern werden die Betreiber dieser Windparks am Ende dieses Zeitraums zwischen verschiedenen Optionen wählen müssen: Weiterbetrieb, Rückbau oder Repowering. Diese Wahl wird sich insbesondere nach dem geltenden Rechtsrahmen und der wirtschaftlichen Rentabilität der verschiedenen Optionen richten.  

In diesem Webinar werden folgende Fragestellungen behandelt:

  • Welche wirtschaftlichen und technischen Optionen existieren für Windenergieanlagen am Förderende in Deutschland und Frankreich?
  • Welche Kriterien sind bei der Wahl einer Option am Ende des Förderzeitraums zu berücksichtigen?
  • Wie lassen sich Kosten und Erlöse im Rahmen eines Weiterbetriebs oder Repowerings optimieren?

Hier können Sie sich anmelden. 

Zurück