Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Web-Seminar: PPAs für förderfreie Solarprojekte

Veranstaltungsdetails

Datum: 09.03.2021 11:00

Seit dem Ablauf der EEG-Vergütung für eine Vielzahl von „Ü20-Anlagen“ zum 1. Januar 2021 bestimmen sogenannte Power Purchase Agreements (PPA) die täglichen Branchenmeldungen. Doch auch jenseits des Weiterbetriebs gewinnen PPAs im deutschen Markt zunehmend an Bedeutung, als Basis für die Entwicklung und Finanzierung neuer Solarprojekte (> 10 MW) sowie förderfreier Offshore-Windparks sowie für eine langfristige Lieferung von echtem erneuerbaren Grünstrom in Deutschland. PPAs leisten damit einen aktiven Beitrag zum Erreichen der Klimaziele und ermöglichen Weiterentwicklungen im Bereich der Sektorkopplung, z.B. durch Kombination mit Elektrolyseuren zur Produktion von grünem Wasserstoff.

In diesem Webinar stellen wir Ihnen kurz die relevanten Neuerungen des EEG 2021 und die Anforderungen an die Direktvermarktung von echtem Grünstrom auf Basis von PPAs vor. Sie erhalten Praxiseinblicke, welche rechtlichen Fallstricke bei der Gestaltung von PPAs und der Risikoverteilung aus Sicht von Projektentwicklern, Anlagenbetreibern, Projektfinanzierern und Abnehmern zu beachten sind. Zudem werden Einblicke gewährt in die Umsetzung von Pilotprojekten zur Herstellung von grünem Wasserstoff.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in unserem Webinar:

  • Direktvermarktung von Grünstrom aus PV-Anlagen im EEG 2021
  • Übertragung und Nutzung von Herkunftsnachweisen
  • Rechtliche Fallstricke von PPA für neue PV-Anlagen
  • Typische Risikozuordnung zwischen Entwickler, Betreiber, Finanzierer und Abnehmer
  • Besonderheiten bei Direktlieferung an Letztverbraucher (Corporate PPAs)
  • Praxiseinblicke und Hinweise für die Vertragsgestaltung
  • Möglichkeiten zur Herstellung von grünem Wasserstoff

Hier können Sie sich anmelden.

Zurück