Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Web-Seminar: Mobilität von morgen: Themen-Kongress „Urbane Mobilität 2020“ an der HAW Hamburg

Veranstaltungsdetails

Datum: 20.11.2020 12:30

Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Gesellschaft spielt die Mobilität in urbanen Räumen wie der Metropolregion Hamburg eine zentrale Rolle. Mit dem Themenkongress „Urbane Mobilität 2020“ am 20. November 2020 bringt die HAW Hamburg Menschen, Unternehmen, Behörden und Hochschulen zusammen, um gemeinsam die Mobilität der Zukunft für die Hansestadt zu diskutieren und zu gestalten. Die Teilnahme an dem Kongress ist kostenfrei, sie findet aufgrund der aktuellen Situation online statt und wird auf dem Konferenztool BigBlueButton abgehalten.

 In den einzelnen Facetten des Kongresses geht es um Stadtplanung und Mobilitätskonzepte, um Einsatzfelder und bereits existierende Beispiele sowie um zukünftige Fahrzeuge und deren Eigenschaften. Der Themenkongress „Urbane Mobilität 2020“ beinhaltet auch eine digitale Abschlussveranstaltung des weltweit stattfindenden Climathons 2020. Dazu werden die bestplatzierten Beiträge des hochschuleigenen Wettbewerbs „50 Ideen zur Mobilität“ der HAW Hamburg im Jubiläumsjahr präsentiert. Angeboten werden Vorträge, Workshops, Postersessions und viele Gelegenheiten zum Online-Austausch.

Der Weg in Richtung nachhaltiger Mobilität führt weg vom Auto als universales Transportmittel für den Fern- und Nahbereich mit oft ungenutztem Innenraum. Das Ziel ist ein individueller Mix aus ÖPNV, Sharing-Modellen und klassischen wie modernen Lösungen der Kleinmobilität wie etwa Fahrrad, E-Pedelec, E-Scooter und Leichtfahrzeuge – sowohl für die individuelle Fortbewegung wie auch als Lieferfahrzeug. Ein ausführliches Interview dazu finden Sie zum Termin im Newsroom auf der Startseite der HAW Hamburg (https://www.haw-hamburg.de/newsroom/).

Der Mobilitätskongress der HAW Hamburg wird von Prof. Dr.-Ing. Peter Wulf, Vizepräsident für Forschung, Transfer und Internationales der HAW Hamburg eröffnet. Die Keynote hält Jens Kerstan, Hamburger Senator der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft. Der Kongress findet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Verkehrsplanung und Logistik der TU Hamburg, dem dort angesiedelten Mobilitätslabor, sowie dem Impact Hub Hamburg statt.

Hier können Sie sich anmelden. 

Zurück