Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Potenziale einer digitalen Wertschöpfungskette – Teil 1

Pixelio: RKbyIlustrationMarcusStark
Pixelio: RKbyIlustrationMarcusStark

Veranstaltungsdetails

Bitte hier klicken, um Google Maps dauerhaft zu aktivieren (Daten werden an Google übertragen).

Datum: 29.04.2021 15:00 - 29.04.2021 17:00

Ort: WebEx

Gute Kunden- und Lieferanten-Beziehungen sind das A und O, dass wissen wir alle! Aber was benötigt eine gute Beziehung zwischen beiden Playern? Unter anderem eine gut funktionierende digitale Wertschöpfungskette. Betriebliche Abläufe sowie Einkaufs- und Lieferprozesse sind ohne digital verfügbare Informationen und Dokumente nicht mehr denkbar.

Wer jetzt seine Prozesse digital gestaltet, hat die Nase vorn. Doch wie geht das? In einer mehrteiligen Webinar-Reihe beleuchten die Partner Handelskammer Hamburg, Handwerkskammer Hamburg, Hanse-Aerospace sowie die Cluster Erneuerbare Energien Hamburg und Hamburg Aviation „Potenziale einer digitalen Wertschöpfungskette“ und streben den Aufbau eines branchenübergreifenden Netzwerks unter Einbeziehung größerer Akteure verschiedener Hamburger Kernbranchen und ihrer Lieferanten an. Perspektivisch sind auch Unternehmensbesuche geplant.

Im ersten Teil der Webinar-Reihe sollen vorrangig die Anforderungen der großen Player an ihre Zulieferketten bezüglich der Digitalisierung diskutiert werden. Beispielhaft stellen SIEMENS GAMESA Renewable Energy für die Branche Erneuerbare Energien und AIRBUS für die Luftfahrtbranche ihre Ansätze vor. Im zweiten Teil am 18. Mai 2021, 15:00-17:00 Uhr, wird die Zuliefererperspektive im Fokus der Betrachtung stehen.

Webinar Teil 1: Donnerstag, 29. April 2021, 15.00 - 17.00 Uhr

Agenda:

Rudolf Neumüller, Mittelstand 4.0 - Kompetenzzentrum Hamburg: Digitalisierung der Wertschöpfungskette: Eine Herausforderung für jede Branche

Johannes Harbrecht, Daniel Kupka, Sarah Held, Siemens Gamesa Renewable Energy: Projekt “TechMatch” mit folgenden digitalen Komponenten:

- Tracking von Windturbinen-Komponenten in digitaler Form mit Hilfe von QR-Codes
- Procurement und Kommunikation mit Lieferanten
- Produktion auf Basis des Trackings mit Hilfe von QR Codes
- Service und Use Cases

Arnd Schirrmann, Airbus Defense and Space, Hamburg; Ingo Martens, Hanse-Aerospace: Projekte "DIGICOR" und "EFPF"

- Anforderungen an Zulieferer
- Technologieansätze und Stand der Umsetzung
- Herausforderungen für KMU

• Offene Diskussion und Erfahrungsaustausch

Moderation: Astrid Dose, EEHH-Cluster

Online-Veranstaltung: Der Einwahlcode zum virtuellen Raum wird angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig zugemailt. Kurze Pause nach ca. 1 Stunde.

Wir freuen uns, Sie zu dieser kostenfreien Informationsveranstaltung zu begrüßen! Anmeldung unter:

https://kompetenzzentrum-hamburg.digital/component/eventbooking/veranstaltungen/potenziale-einer-digitalen-wertschoepfungskette-teil-1.

Die Teilnehmerzahl ist auf 70 Personen beschränkt.

Zurück