Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Netzstabilisierung durch intelligent gesteuertes Laden

Der Markt für Ladeinfrastruktur für Elektroautos entwickelt sich derzeit rasant. Die Verfügbarkeit von Ladelösungen hilft der Elektromobilität zu einer nachhaltigen Akzeptanz in der Bevölkerung. Gleichzeitig steigt die punktuelle Belastung der Netzinfrastruktur zu Stoßzeiten. 

Behind-the-meter verhindern intelligente Lade- und Energiemanagementsysteme die Überlastung des Netzanschlusses und stellen sicher, dass das Laden im Fuhrpark und Wohnimmobilien reibungslos und oft ohne Netzausbau funktioniert. Kritisch bleibt dabei die vorgelagerte Netzinfrastruktur. Durch offene Schnittstellen lässt ein intelligentes Lade- und Energiemanagement auch eine Steuerung durch den Verteilnetzbetreiber zu, womit Ladeinfrastruktur als steuerbare Verbrauchseinrichtung gemäß §14a EnWG genutzt werden kann. In der Web Session wird außerdem gezeigt, wie Elektroautos als virtuelles Kraftwerk auch das Übertragungsnetz stabilisieren. 

Hier geht es zur Anmeldung

Zurück