Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details 10. Hamburger Wärmedialog: "Sommerpause für das Kraftwerk Wedel?"

Veranstaltungsdetails

Bitte hier klicken, um Google Maps dauerhaft zu aktivieren (Daten werden an Google übertragen).

Datum: 04.02.2020 19:00 - 04.02.2020 21:00

Ort: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, 1.OG Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg

„Sommerpause des HKW Wedel als schneller Klimaschutzbeitrag für Hamburg?“

Fragen: 1. Ist das Kohlekraftwerk Wedel für die Stromversorgung im Sommerhalbjahr wirklich notwendig?
2. In welchem Umfang ist Wedel für die Wärmeversorgung im Sommerhalbjahr erforderlich?
3. Ist eine Sommerkonservierung technisch möglich?
4. Wie hoch ist der Beitrag für Hamburgs neue Klimaschutzziele?
5. Wie verändert sich die jährliche Wertschöpfung dadurch für die Wärme Hamburg GmbH?

Die Reduzierung der sommerlichen Kohleverbrennung in Wedel würde kurzfristig einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz in der Freien und Hansestadt Hamburg bedeuten. Die EnergieNetz Hamburg eG hat beim Öko-Institut in Freiburg zu den genannten Fragen ein Kurzgutachten in Auftrag gegeben. Podiumsgäste: Anselm Sprandel, Behörde für Umwelt und Energie Hamburg Dr. Michael Beckereit, Dipl.-Ing., Geschäftsführer Wärme Hamburg GmbH Markus Wonka, Dipl.-Ing., Geschäftsbereichsleiter Erzeugung Wärme Hamburg GmbH Sabine Gores, Dipl.-Ing., Öko-Institut Freiburg Peter Koschatzky, Dipl.-Ing., Tractebel Engie Engineering GmbH Bad Vilbel Moderation: Matthias Ederhof, Vorstand EnergieNetz Hamburg eG.

Veranstalter: EnergieNetz Hamburg eG
Termin: 4. Februar 2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, 1.OG Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg (S-Bahn Bahnhof Dammtor)

https://www.energienetz-hamburg.de/uncategorized/sommerpause-fuer-das-kohlekraftwerk-wedel/

Zurück