Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Web-Seminar: Corporate PPAs als Geschäftsmodell mit Potenzial – trotz Corona? | Chatham Partners

Veranstaltungsdetails

Datum: 03.06.2020 14:00

Das Cluster für Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) und Chatham Partners

laden Sie herzlich ein zum

Web-Seminar:

„Corporate PPAs als Geschäftsmodell mit Potenzial – trotz Corona?“

Reihe: „Digitaler Treffpunkt Erneuerbare Energien Hamburg 2020“

am 3. Juni 2020, von 14:00 bis 15:00 Uhr

Anmeldung

Die Mehrheit der Energiemarktakteure wie auch die Abnehmerseite räumt sog. Corporate PPAs einen bedeutenden Stellenwert im deutschen Energiemarkt der Zukunft ein. Fraglich ist, ob die Auswirkungen der Corona-Krise die wirtschaftliche Attraktivität von PPAs beeinträchtigen wird. Ohnehin herrscht bei PPAs noch eine gewisse Unsicherheit: Im Markt werden fehlende Erfahrungen mit dem komplexen Vertragswerk sowie mit Blick auf die (langfristige) Risikoverteilung und den künftigen regulatorischen Rahmen als wesentliche Hemmnisse für den Abschluss von Corporate PPAs angegeben. Verschärft werden bestehende Unsicherheiten durch die Corona-Krise, jedoch lassen sie sich durch eine entsprechende Strukturierung des PPA grundsätzlich abmildern.

In dem Web-Seminar zeigt Dr. Carmen Schneider auf, worauf die Parteien bei der Strukturierung und damit einhergehenden Risikoverteilung eines Corporate PPA – auch und gerade in Zeiten von COVID-19 – achten sollten und erläutere wesentliche vertragliche Stellschrauben und deren Gestaltungsmöglichkeiten.

Über Chatham Partners:

Chatham Partners LLP ist eine Boutique-Kanzlei mit Sitz in Hamburg, die sich auf die umfassende Beratung von Mandanten in den Sektoren Energie, Infrastruktur und Immobilien spezialisiert hat. Sektorübergreifend berät Chatham Partners zudem auf dem Gebiet des EU Kartell-, Beihilfen- und Wettbewerbsrechts sowie im Bereich Corporate (Transaktionen und Gesellschaftsrecht). Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt auf der rechtlichen Beratung komplexer Projektentwicklungen, wie z. B. Offshore Windparks.

Kosten:
kostenfrei

Anmeldung:
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 2. Juni 2020! Link zur Anmeldung

Zurück