Event-Details

Webinar: Projekte im Fokus: Ein Blick in die Praxis der erneuerbaren Wärmeversorgung

Der Wärmewende in Deutschland fehlt der Schwung: Die politisch getroffenen Maßnahmen der vergangenen Legislaturperiode reichen nicht aus, um den Anteil erneuerbarer Wärme am Endenergieverbrauch - seit Jahren bei rund 15 Prozent - zu steigern. Dennoch gibt es innovative Projekte, die Paradebeispiele für die Transformation im Wärmebereich sind und damit einen praktischen Lösungsweg zur Verringerung der CO₂-Emissionen in diesem Sektor aufzeigen.

Im Best-Practice-Webinar zum Abschluss der Woche der Wärme wird der BEE mit Vertreter:innen aus der Praxis aufzeigen, welche innovativen und aktuellen Technologien es gibt, um den Wärmebereich auf Erneuerbare Energien umzustellen und die Wärmewende somit zu beschleunigen.

Melden Sie sich hier mit einer kurzen E-Mail zu der Veranstaltung an. Die Einwahldaten senden wir Ihnen nach Anmeldung per E-Mail zu.

 

PROGRAMM

10:00 Uhr | Begrüßung

  • Dr. Matthias Stark, Leiter des BEE-Fachbereichs Erneuerbare Energiesysteme

10:05 Uhr | Keynote aus der Wissenschaft: Weichen für die Wärmewende stellen!

  • Dr. Martin Pehnt, Geschäftsführer und Fachbereichsleiter des ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg gGmbH

10:15 Uhr | Projekt 1: SmartHeat in Bosbüll – Wärmepumpe heizt Nordsee-Gemeinde ein

  • André Schreier, Managing Director der SmartHeat Deutschland GmbH

10:30 Uhr | Projekt 2: Energiekonzept mit Zukunft - ecoSquare Annastraße Naturstrom

  • Frau Hennings, Projektingenieurin bei der Naturstrom AG

10:45 Uhr | Projekt 3: Erneuerbare Prozesswärme - Papiertrocknung Kabel Premium Pulp & Paper GmbH

  • Dr. Marcus Budt, Abteilungsleiter für Energieanlagen beim Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

11:00 Uhr | Projekt 4: Fernwärmeversorgung mit Tiefer Geothermie – kühlen und heizen von Gebäuden

  • Peter Lohr, Geschäftsführer der GEOVOL Unterföhring GmbH

11:15 Uhr | Projekt 5: Konzentrierende Solarthermie für Prozesswärme in der chemischen Industrie

  • Dr. Joachim Krüger, Solarlite CSP Technologies GmbH

11:30 Uhr | Diskussionsrunde

  • Sandra Brunke und Dr. Matthias Stark

 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.