Event-Details

Web-Seminar: „Entwicklungspfade einer Wasserstoffwirtschaft der Westküste“

Schleswig-Holsteins Westküste hat ein großes Potenzial zur Herstellung und Speicherung von „grünem“ Wasserstoff. Hier werden jährlich 16.315 Gigawattstunden Strom aus erneuerbaren Quellen produziert, das entspricht drei Viertel des erzeugten grünen Stroms in Schleswig-Holstein und fast einem Zehntel der Grünstrom-Erzeugung in Deutschland. Dazu kommt die Gas-Infrastruktur rund um die Raffinerie Heide. Jetzt gilt es, die Nachfrage nach grünem Wasserstoff anzukurbeln, damit dieser Wirtschaftszweig in Schwung kommt. Welche Wasserstoff-Menge könnte in den kommenden Jahren gebraucht werden, wo können Kommunen und Unternehmen Brennstoffzellen-Fahrzeuge einsetzen und an welchen Verkehrsknotenpunkten sollten Wasserstoff-Tankstellen gebaut werden?

Um diese Fragen zu klären, hat die Regionale Kooperation (RK) Westküste aus den Kreisen Dithmarschen, Nordfriesland, Pinneberg und Steinburg eine Studie für die „Energieküste“ auf den Weg gebracht.

Hier können Sie sich anmelden.