Event-Details

„Strompreise in der Diskussion - Was stimmt und was ist Propaganda ?"

Fukushima ist noch keine 2 Jahre her und schon wird an den Grundpfeilern der Energiewende gesägt, gezerrt, diffamiert, die Bevölkerung mit Halbwahrheiten aufgewiegelt und für dumm verkauft ! Gut, dass es den Arbeitskreis "Politik in Hamburg zur Energiewende" im Umweltforum Hamburg gibt!

Themenschwerpunkte:

- Preisbestandteile
- Befreiungen bei den verschiedenen Preisbestandteilen
- externe und interne Gesamtkosten (Klima, Schadstoffe, Transportkosten, Brennstofkosten)
- Kostenentwicklung auf kurze, mittlere und lange Sicht
- EEG-Umlage = Investition in eine dezentrale, klimafreundliche Energiezukunft mit hoher nationaler Wertschöpfung
- Politisch sinvolle Forderungen (z.B. zum Thema EEG-Weiterentwicklung, Stromsteuerreform, CO2-Handel)

Gastreferent: Marcel Keiffenheim, Leiter Energiepolitik der Greenpeace Energy eG

Veranstalter: Arbeitskreis Energiewende
Termin: 21. Februar 2013, 19:30 - 21:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Niendorf, Niendorfer Kirchenweg 17, Hamburg-Niendorf (U2 bis Niendorf-Markt) 

Anmeldung: Matthias_Ederhof@yahoo.de