Event-Details

Starkregenereignisse im urbanen Raum - Vorsorge und Strategien

Die Extremwetterereignisse dieses Jahres haben bereits ungeahnte volkswirtschaftliche Schäden verursacht. Die Frage nach den Ursachen schafft Handlungsdruck für alle Verantwortlichen aus Politik, kommunaler Verwaltung und auch bei Planern. Sind unsere Städte für die Wetterereignisse der Zukunft noch ausgelegt? Was können wir in der Stadtplanung tun, um diesen Katastrophen zu begegnen? Gesucht sind Konzepte für ökologisches Bauen (Klimafassaden, Gründächer, entsiegelte Verkehrsflächen, Siele usw.) und deren geschickte Einbindung in die gebaute Stadt. Experten erläutern anhand von praktischen Beispielen, was bereits umgesetzt worden ist und welche Erfahrungen wir sowohl für die Freiraumplanung als auch für die Objektplanung übernehmen können. Diese Veranstaltung erläutert Ansätze sowohl für ökologisches Bauen als auch erfolgreiches Regenwassermanagement für alle an der Planung beteiligten Akteure.

Termin: 5. Dezember 2016, 14:00 Uhr
Ort: Konferenzzentrum der Behörde für Umwelt und Energie, Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg

Mehr Infos:

http://www.zebau.de/veranstaltungen/starkregen-forum/