Event-Details

Lagerungskonzepte in Triebsträngen von Windenergieanlagen

Seminar

Thema und Zielsetzung

Das Seminar vermittelt praxisnah anhand von zahlreichen Beispielen die Grundlagen der Wälzlagertechnik vor dem Hintergrund spezieller Anforderungen in Triebsträngen von Windenergieanlagen (WEA). Das vermittelte Wissen bildet den Grundstein für die Auswahl geeigneter Lagerungssysteme, deren Vordimensionierung und bereitet auf die gemeinsame Entwicklung mit Lagerherstellern vor.

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die konstruktiven Randbedingungen zur Realisierung eines geeigneten Lagerungskonzeptes für Windturbinen zu definieren und die Vordimensionierung der Lagerung vorzunehmen, um den gemeinsamen Entwicklungsprozess mit dem Lagerhersteller begleiten zu können.

Zielgruppe

Ingenieure, Berufseinsteiger, technische Fach- und Führungskräfte, insbesondere aus Konstruktion, Berechnung und Entwicklung.

Seminarleitung und Referent

Prof. Dr.-Ing. Tobias Müller Labor Windenergietechnik, Fakultät für Ingenieurwissenschaften, HTW Saarland

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Mangold

Schaeffler GmbH & Co. KG, Schweinfurt

Seminarinhalt

Der erste Seminartag beinhaltet die Einführung in Lagerungskonzepte für Windturbinenrotoren und stellt wesentliche Grundlagen für Wälzlagerungen und deren Berechnung in folgenden Themenblöcken vor:

• Einführung in Triebstrangkonzepte von Windturbinen

• Grundlagen der Lagerungstechnik

• Wälzlagerberechnung und Interpretation der Ergebnisse

• Der Triebstrang als elastisches System

Der zweite Seminartag zeigt anhand eines Praxisbeispiels den kompletten Entwicklungszyklus einer Rotorlagerung von der Definitionsphase bis hin zur Serienfreigabe auf und gliedert sich dabei in folgende Themenblöcke:

• Gemeinsame Entwicklungsarbeit zwischen Turbinen- und Lagerhersteller am Beispiel einer angestellten Rotorlagerung

• Validierungskonzepte

• Technisches Risikomanagement in der Entwicklung

Veranstaltungsort

Mercure Hotel Hamburg Mitte, Schröderstiftstr. 3, 20146 Hamburg

Anmeldung

Die Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen.

Kontakt/Veranstalter

VDI Wissensforum GmbH

Kundenzentrum

Postfach 10 11 39

40002 Düsseldorf

Telefon: +49 211 6214-201

Telefax: +49 211 6214-154

E-Mail: wissensforum@vdi.de

www.vdi-wissensforum.de