Event-Details

GÖRG Hamburg - Recht & Praxis 2016: Auf dem Weg zum Strommarkt 2.0 - Strommarktgesetz, EEG 2016 und KWKG 2016

Am 4. November 2015 hat das Bundeskabinett den Entwurf des Strommarktgesetzes, das "Grundgesetz für den Strommarkt des 21. Jahrhunderts", beschlossen. Ziel des Gesetzes ist es - gemeinsam mit weiteren Gesetzen und Verordnungen, wie etwa dem novellierten EEG und dem bereits seit dem 1. Januar 2016 in Kraft befindlichen KWKG 2016 - den Strommarkt zu reformieren.

Wir bieten Ihnen im Rahmen einer Abendveranstaltung in unserem Hamburger Büro einen Überblick über die wesentlichen Neuregelungen des geplanten Strommarktgesetzes, des EEG 2016 sowie des KWKG 2016. Dabei möchten wir Ihnen auch den geltenden regulatorischen Rahmen für Stromspeicher aufzeigen, dessen Neugestaltung im Rahmen der Novellierung des Strommarkts derzeit zwischen Bundesregierung, Bundesrat und Verbänden kontrovers diskutiert wird. Darüber hinaus möchten wir Sie über den aktuellen Stand des anstehenden Systemwechsels in Bezug auf die Ausschreibungsverfahren im Bereich der On- und Offshore-Windenergie informieren.

Ergänzend zu den energierechtlichen Herausforderungen des Strommarktgesetzes wollen wir auch die ökonomischen Implikationen des neuen Strommarktdesigns betrachten. Hierbei werden wir insbesondere die Wirkung der anstehenden Neuregelungen und deren Bedeutung für die Marktakteure in den Blick nehmen und aufzeigen, welchen Risiken sie künftig ausgesetzt sein werden.

Es referieren:
Dr. Carmen Schneider, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Köln
Thoralf Herbold, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Köln
Ben Schlemmermeier, LBD-Beratungsgesellschaft, Berlin

Anmeldung

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung an:
veranstaltung-hamburg@goerg.de. Für Fragen steht Ihnen unser Empfang unter +49 40 500360-0 zur Verfügung.