Details

Rückblick German Renewables Award 2017

Umweltschonende Anti-Korrosionsverfahren für Offshore-Fundamente, Modelle für Unterwasser-Pumpspeicher, Regenerationslösungen zur Vermeidung von alterungsbedingten Leistungsverlusten bei PV-Modulen – die Preisträger des German Renewables Award 2017 bewiesen Erfindungsreichtum.

Rückblick German Renewables Award 2017
Publikum im Internationalen Maritime Museum während der Verleihung des German Renewables Awards 2017 (EEHH GmbH/Jens Meier)

Die diesjährigen Preisträger sind:

  • Produktinnovation des Jahres: Holger Matthiesen und Team, E.ON Climate & Renewables, für umweltschonende Anti-Korrosionsmaßnahmen im Offshore-Projekt Arkona
  • Projekt des Jahres: Dr. Matthias Puchta und Team, Fraunhofer IWES, für Offshore-Pump-Speicher-Kraftwerk im Bodensee
  • Studentenarbeit des Jahres: Svenja Wenck, HAW Hamburg, für Regenerationslösungen zur Vermeidung von alterungsbedingten Leistungsverlusten bei PV-Modulen
  • Lebenswerk: Jörg Kuhbier, Partner of Counsel bei der Rechtsanwaltskanzlei Becker Büttner Held, für seine Leistungen im Bereich Klimaschutz, insbesondere in der Entwicklung der Offshore-Industrie

Den vollständigen Rückblick mit Fotogalerie und Preisträgerbildern gibt es jetzt unter:
www.eehh.de/de/themen/german-renewables-award/rueckblicke/rueckblick-2017.html

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von