Prof. Dr. Rüdiger Eichel, PTJ

Branchentreff der europäischen Energiewirtschaft diskutiert Zukunftstechnologien

von Astrid Dose, 
Kommentare: 0

E-world energy & water 2019 in Essen

Energiedienstleistungen, IT, Mobilität, Speicher, Netze  - die 750 Aussteller auf der E-world energy & water Anfang Februar stammen aus allen Kernbereichen der Energiewirtschaft. Außerdem gestaltet sich das Ausstellerfeld in diesem Jahr sehr international.

Prof. Dr. Rüdiger Eichel, PTJ
Prof. Dr. Rüdiger Eichel, PTJ

Mehr als 20 % der ausstellenden Unternehmen komen aus dem Ausland, die meisten aus der Europäischen Union.

„Wasserstoff ist ein wichtiger Vektor im Energiesystem der Zukunft, aber nicht der einzige“, so Prof. Dr. Rüdiger Eichel, Projektträger Jülich, auf dem 23. Fachkongress Zukunftsenergien der Energieagentur Nordrhein-Westfahlen während der E-World. Er betonte, dass aktuell „paradiesische“ Zustände in der Erneuerbaren-Energien-Forschung herrschten. Das Rennen zwischen den verschiedenen Zukunftstechnologien sei aber noch nicht entschieden.

NEW 4.0 präsentiert sich auf der E-World

Gemeinsam mit den vier anderen Großprojekten des Programms „Schaufenster Intelligente Energie“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie stellt auch das Projekt „Norddeutsche EnergieWende 4.0“, an dem das EEHH-Cluster maßgeblich beteiligt ist, aus. Hanna Naoumis, EEHH, Lars Kaiser, EK.SH, und ihre Kollegen aus dem NEW 4.0-Projektteam erklären interessierten Besucher alles rund um die 100 Einzelprojekte der 60 Projektpartner.

Innovation, Smart Energy und Trading & Finance als Schwerpunktthemen

Innovationen spielen die entscheidende Rolle in der Energiewirtschaft. In einem Fachforum diskutieren Branchenexperten neue Geschäftsmodelle und Konzepte. Vernetzung, Steuerung von Stromerzeugern, Speichersystemen und Verbrauchern sowie IT-Sicherheit und Energieeffizienz stellen die entscheidenden Themen im Bereich Smart Energy dar. Über 70% der Aussteller beschäftigen sich mit Fragestellungen von Energiehandel und Energiedienstleistungen.

https://www.e-world-essen.com/de/fuer-besucher/

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.