Details

Aufstrebender Offshore-Markt Indien

„Von gigantischem Potenzial“ spricht der indische Energieminister Piyus Goyal und meint damit die enormen Windressourcen an der indischen Küste mit Ausmaßen von 7.600 km.

Aufstrebender Offshore-Markt Indien
Indisches Nationalheiligtum Taj Mahal (Pixelio)

Bereits 2014 wurde ein „Memorandum of Understanding“ über den Bau eines Pilot-Offshore-Windparks im Bundesstaat Gujarat mit einem Potenzial von 100 MW geschlossen. Bis 2022 sollen 5.000 MW Offshore-Windenergie in Indien installiert werden. An Land produzieren Windparks bereits 32.900 MW Strom.

Gemeinsam mit der indischen Regierung entwickelt der Global Wind Energy Council (GWEC) aktuell eine Offshore Roadmap. Ein Indo-europäisches Kooperationsprogramm der EU unterstützt das Vorhaben über vier Jahre mit 4 Millionen Euro. Ziel ist es, einen Offshore-Entwicklungspfad bis 2032 zu verfassen.

http://gwec.net/

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

von