GPE-Abschlusstreffen in Sonderborg

Advanced Power Electronics in the Baltic Sea Region

von Astrid Dose, 
Kommentare: 0

Abschlusskonferenz EU-Projekt Green Power Electronics

Forschung und Verfügbarkeit von Siliciumcarbid für Erneuerbare-Energien-Anlagen stand im Mittelpunkt des Abschlusstreffens der 17 Projektpartnern des EU-Interreg-Projektes Green Power Electronics an der University of Southern Denmark in Sonderborg.

GPE-Abschlusstreffen in Sonderborg
GPE-Abschlusstreffen in Sonderborg

Für das EEHH-Cluster nahmen Geschäftsführer Jan Rispens und Lisa Niemann teil.

Die Abschlusskonferenz „Advanced Power Electronics in the Baltic Sea Region“ am zweiten Tag beschäftigte sich mit dem Einsatz der Materialien Siliciumcarbid und Galliumnitrat sowie mit dem Einsatz von Halbleitern im Erneuerbare-Energien-Bereich. Außerdem ging es um Anwendungsfelder im PV-Bereich. Auch Pilotprojekte, beispielsweise im Bereich Smart Housing in Schweden, wurden vorgestellt.

Die Delegierten evaluierten, tauschten sich über Erfahrungen aus und berieten darüber, wie über die Projektlaufzeit hinaus Kooperationen weiter gepflegt werden könnten. Alle waren sich einig, dass an Siliciumcarbid noch weiter sehr intensiv geforscht werden müsse.

https://balticgreenpower.eu/

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.