Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Treffpunkt Erneuerbare Energien Hamburg

Veranstaltungsdetails

Datum: 23.11.2017 18:00

Ort: Bucerius Law School - Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Am Donnerstag, 23. November 2017 ab 18:00 Uhr findet der 21. Treffpunkt Erneuerbare Energien Hamburg in Kooperation mit Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH statt. Das Thema lautet:

„BLOCKCHAIN - Was bedeutet das für die Energie- und Kreativwirtschaft?“

Frank Bolten, Managing Partner bei der CHAINSTEP GmbH, wird in der Keynote einen kurzen Einblick in die Hintergründe und Grundlagen der Blockchain-Technologie und -Geschäftsstrategie geben:

  • Welche Chancen ergeben sich aus dieser neuartigen Technologie für die relevante Arbeit in den Branchen der erneuerbaren Energie- und der Kreativwirtschaft?
  • Wie kann die Zukunft digitaler Geschäftsmodelle mit der Blockchain aussehen?
  • Was kann Digitalisierung der Energiewende bedeuten und leisten?

Wie vom TEE bekannt, folgt nach der Keynote eine moderierte Podiumsdiskussion von Akteuren aus der Energie- und Kreativwirtschaft mit Berührungspunkten und Erfahrungen mit Blockchain. Darauf folgt eine Fragerunde, bei der Sie als Teilnehmer zum Mitdiskutieren eingeladen sind.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

  • Torsten Dahmen, innogy Innovation GmbH
  • Alexander Becker, MEEDIA GmbH
  • Michael Merz, Ponton GmbH
  • Tassia Breidenberger, RAWR

Die Moderation der Podiusmdiskussion übernehmen Jan Rispens, Geschäftsführer Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH, und Sophia Jänicke, Branchenübergreifende Lösungen, Hamburg Kreativ Gesellschaft.

Anschließend gibt es beim gemeinsamen Buffet die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.

Wir führen den letzten TEE in diesem Jahr in Partnerschaft mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft mbH durch, um die branchenübergreifende Zusammenarbeit (BZ) zum Thema Digitalisierung am Standort Hamburg zu fördern. Die BZ-Plattform der Kreativwirtschaft wird gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Schnittmenge zwischen beiden Branchen ist insbesondere der Bereich Software, IoT und digitaler (Dienstleistungs-) Produkte. So erfolgt auch die Anmeldung dieses Mal über eine gemeinsame digitale Plattform Eventbride.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Melden Sie sich bitte bis zum 17. November 2017 unter folgendem Link an: ANMELDUNG

Der Treffpunkt findet im Hauptgebäude der Bucerius Law School im 1. Stock Raum "Moot Court" statt.

Der Einlass beginnt um 17:30 Uhr

 

Logo: Hamburg Kreativ Gesellschaft

Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine Einrichtung der Stadt Hamburg zur Förderung der lokalen Kreativwirtschaft. Seit ihrer Gründung im Jahr 2010 versteht sie sich mit ihrem vielfältigen Angebot als zentrale Anlaufstelle für alle Akteurinnen und Akteure der Hamburger Kreativwirtschaft. Neben Workshops und Veranstaltunen zur Vernetzung bietet die Hamburg Kreativ Gesellschaft individuell angepasste Beratung, Angebote für Studierende und Studienabgänger, Crowdfunding sowie Hilfe bei der Finanzierung und bei der Suche nach geeigneten Arbeitsräumen für alle Designer, Künstler, Architekten, Regisseure, Autoren, Musiker, Journalisten, Game-Designer, Schauspieler, Werber und andere Berufsgruppen aus den insgesamt elf Teilmärkten der Kreativwirtschaft.

Zurück