Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur

Event-Details Treffpunkt Erneuerbare Energien Hamburg

Veranstaltungsdetails

Datum: 16.03.2017 18:00

Ort: Bucerius Law School - Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Am Donnerstag, 16. März 2017 ab 18:00 Uhr findet der neunzehnte Treffpunkt Erneuerbare Energien Hamburg statt.

Leif Rehfeldt, von Deutsche WindGuard GmbH aus Varel, hält einen Impulsvortrag zum Thema:

„Ausschreibungen für Windenergie - Übergang zu einer neuen Ära“

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat mehr als 25 Jahre lang – zunächst als Stromeinspeisegesetz – den Windparkbetreibern einen Einspeisevorrang für Strom sowie eine gesetzlich definierte Vergütung für 20 Jahre gesichert. Dies hat in Deutschland zu einer installierten Windenergieleistung von bisher 46.000 Megawatt geführt. Für Windparks, die ab 2018 gebaut werden, gilt weiterhin der Einspeisevorrang und eine Vergütungsdauer von 20 Jahren. Aber die Vergütungshöhe wird in einer Ausschreibung ermittelt – Ausschreibungen sollen mehrmals im Jahr erfolgen. Die Ausgestaltung der Ausschreibungen kann die Windenergielandschaft an vielen Stellen verändern: bei der Technik, der Projektentwicklerlandschaft, dem Investorenmarkt aber auch im Bereich Service- und Wartungsdienstleistungen könnten sich Änderungen ergeben.

Welche Änderungen zu erwarten sind, wird Jan Rispens, EEHH GmbH, mit Dr. Fabian Schlüter, Commerzbank AG, Johannes Schiel , VDMA und Dr. Stefan Geiger, GSK Stockmann, in der anschließenden Podiumsdiskussion erörtern.

Nach der Podiumsdiskussion haben Sie Gelegenheit, entspannt weiter zu diskutieren und zu networken.

Der Vortrag findet im Hauptgebäude der Bucerius Law School im 1. Stock Raum "Moot Court" statt.

Der Einlass beginnt um 17:30 Uhr

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist abgeschlossen. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder sich vom Treffpunkt wieder abmelden wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an: sandra.niedert@eehh.de

 

Zurück