Windkanal an der Universität Hamburg (UHH/Michael Steinhäuser)

Zweiter Hamburger Klimabericht

von Astrid Dose, 
Kommentare: 0

Das wissenschaftliche Wissen über den vergangenen, aktuellen und zukünftigen Klimawandel zusammenzutragen, ist Ziel des zweiten Hamburger Klimaberichtes, herausgegeben von Hans von Storch, Insa Meinke und Martin Claußen.

Windkanal an der Universität Hamburg (UHH/Michael Steinhäuser)
Windkanal an der Universität Hamburg (UHH/Michael Steinhäuser)

Konsens besteht zwischen den Autoren hinsichtlich einer kontinuierlichen Erwärmung im Laufe des 21. Jahrhunderts, einer Zunahme der Niederschlagsmengen, einer Änderung der Artenvielfalt sowie einer Zunahme der Klimawandel bedingten Migration in die Metropolregion Hamburg. Hamburg habe sich im Bereich der Forschung stark auf nichtnukleare Energieerzeugung spezialisiert. Als Stadtstadt stelle die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen eine große Herausforderung dar. Die Einwohner seien sich des Klimawandels bewusst, aber fühlten sich nicht bedroht.

Zweiter Hamburger Klimabericht zum Download hier:
https://www.klimacampus-hamburg.de/klimacampus-aktiv/details/news/zweiter-hamburger-klimabericht-klima-klimawandel-und-auswirkungen-in-hamburg-und-norddeutschland/

Über die Autorin

Profilbild zu: Astrid Dose

Reden, schreiben und organisieren – und das mit viel Spaß! So sehen meine Tage beim EEHH-Cluster aus. Seit 2011 verantworte ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Marketing des Hamburger Branchennetzwerkes.

Von Haus aus bin ich Historikerin und Anglistin, mit einem großen Faible für technische Themen.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Hierbei handelt es sich um Pflichtfelder.